EIGENTLICH lernt man sowas in der Fahrschule

Kreuzungen und Einmündungen sind frei zu halten Am Dienstag, dem 21. März, wurde von 16:15 bis 17:00 Uhr im Berufsverkehr an den Hauptverkehrsstraßen in Mainz Verkehrsüberwachungsmaßnahmen getroffen. Hierbei konnte festgestellt werden, dass es im Bereich Umbach/Große Bleiche/Gärtnergasse zu einem erheblichen Rückstau kam. Eine mögliche Ursache hierfür war, dass Verkehrsteilnehmer in den Kreuzungsbereich einfuhren, obwohl augenscheinlich erkennbar war, dass eine Weiterfahrt nicht möglich war. Hierdurch wurde der Kreuzungsbereich verstellt. Sobald die Kreuzung wieder befahrbar war, wiederholte sich der beschriebene Ablauf. Ähnliches ließ sich an den Kreuzungen Freiligrathstraße/An der Goldgrube, Geschwister-Scholl-Straße/Pariser Straße auswärts wie einwärts, An der Goldgrube/Neumannstraße und im Bereich Hechtsheimer...

Read More

Lewentz: Härter gegen Störer vorgehen

Der Ministerrat hat heute Änderungen im Landesbrand- und Katastrophenschutzgesetz (LBKG) beschlossen, mit denen das Durchsetzen eines reibungslosen Ablaufs von Rettungseinsätzen gewährleistet werden soll. Die Gesetzesänderung wird dem Landtag übergeben. Gaffer und Störer behindern Rettungseinsätze Rettungseinsätze werden zunehmend von Gaffern und Störern behindert, obwohl es oftmals auf jede Sekunde ankommt. Daher hat das Kabinett bereits im vergangenen August die Gesetzesänderung auf den Weg gebracht. Nach der ersten Befassung im Ministerrat folgte ein Anhörungsverfahren der kommunal Spitzenverbände, des Landesfeuerwehrverbands und der Hilfsorganisationen. Alle Beteiligten begrüßten ausdrücklich die vorgeschlagenen Änderungen. „Als Vorreiter haben wir in Rheinland-Pfalz, den Einsatzkräften des Rettungsdienstes die Möglichkeit...

Read More

Festnahme in Italien – Fingerabdrücke führten zur Identifizierung

In der Öffentlichkeit wurde im August des vergangenen Jahres mit Sorge wahrgenommen, dass ein bereits verurteilter Gewalttäter mit somalischer Staatsangehörigkeit aus der Rheinhessen-Fachklinik in Alzey fliehen konnte. Mehrfach wegen Gewaltdelikten in Erscheinung getreten Der 24-Jährige war bereits mehrfach mit Gewaltdelikten in Erscheinung getreten und wegen versuchten Mordes und versuchten Totschlags zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Er galt nicht zuletzt wegen seiner psychischen Erkrankungen als sehr gefährlich. Aus diesem Grund hatte das Gericht seine Unterbringung in einem psychiatrischen Krankhaus angeordnet. Ende Februar konnte der Flüchtige in Rom festgenommen und in Auslieferungshaft genommen werden. Seit dem gestrigen Tag befindet er...

Read More

18.000 Autokauf-Visitenkarten sichergestellt

Tatort und -zeit: Montag, 13.03.2017, 12:15 Uhr: Im Rahmen der Streifenfahrt fällt den Beamten ein Mann auf, welcher Visitenkarten an geparkte Fahrzeuge verteilt. Bei der Kontrolle des Mannes können etwa 18.000 Visitenkarten in dem Fahrzeug des Mannes aufgefunden werden. An den geparkten PKWs werden die Autokauf-Visitenkarten entfernt. Die Visitenkarten wurden durch die Polizeibeamten sichergestellt. Die weitere Sachbearbeitung wird über die Bußgeldstelle der Kreisverwaltung Mainz-Bingen übernommen. Quelle: Polizei...

Read More

Hilfeersuchen vorgetäuscht und 82-Jährige bestohlen

Tatzeit und-Ort: Mittwoch, 08.03.2017, 10:00 Uhr. Ein unbekannter Täter nutzte am Mittwochmorgen in einem Supermarkt Am Schleifweg die Gutmütigkeit einer 82-Jährigen aus. Der Mann ließ vermutlich absichtlich Waren zu Boden fallen. Die 82-Jährige half beim Aufheben. Hierbei trug die Frau ihre geöffnete Umhängetasche über der Schulter. Der Täter oder ein Mittäter nutzte die Situation und entwendete die Geldbörse der Frau. In Geldbörse befand sich unter anderem neben der EC-Karte auch der zugehörige PIN. 1000 Euro abgehoben Die Geschädigte bemerkte das Fehlen ihrer Geldbörse und erhielt diese, welche an der Kasse abgegeben wurde, wieder. Die EC-Karte fehlte. Der unbekannte Täter...

Read More

Diebstahl aus Spielwarenladen in der Römerpassage in Mainz

Tatort- und Zeit: Dienstag, 07.03.2017, 16:05 Uhr – In einem Spielwarenladen in der Römerpassage beobachtet eine Mitarbeiterin zwei junge Männer, die sich auffällig zwischen den Regalen bewegen. Kurz darauf verlassen die beiden das Geschäft und lösen dabei den Alarm der Warensicherung aus. Ein weiterer Mitarbeiter verfolgt die beiden und versucht einen davon festzuhalten. Dies gelingt ihm kurz. Der Täter reißt sich dann aber wieder los, wirft einen Rucksack mit Diebesgut weg und kann flüchten. Eine kurz darauf durchgeführte Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: 1. Person: männlich, ca. 18 Jahre, 164 cm groß,...

Read More

Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen und erheblicher Sachschaden

Am Dienstagnachmittag kam es in der Poststraße in Mainz-Finthen zu einem Verkehrsunfall, bei dem erheblicher Sachschaden entstand. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Fahrer eines Paketdienstes, nach eigenen Angaben wegen Übermüdung, von der Fahrbahn abgekommen und hatte zwei ordnungsgemäß geparkte Fahrzeuge touchiert. Hierbei entstand an allen drei Fahrzeugen erheblicher Sachschaden. Die genaue Höhe des Sachschadens wird noch ermittelt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten zudem fest, dass der Paketzusteller nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Ermittlungen dauern an. Quelle: Polizei...

Read More

Raser fährt mit selbst installiertem Blaulicht der Polizei in die Arme

Auf der A61 in Rheinhessen: Es sei nur Lichterschmuck, den er für eine türkische Hochzeit an seinem Pkw montiert habe, behauptete ein 32-jähriger Mannheimer, als er am Samstagabend auf der A61 von einer Streife der Autobahnpolizei angehalten wurde. Aufgefallen war er, weil er den Beamten bei Gau-Bickelheim auf der Überholspur mit eingeschaltetem Blaulicht entgegenkam und sein alter BMW unmöglich ein Polizeifahrzeug sein konnte. Blaulicht sichergestellt und Anzeige erstattet Nach einer kurzen Verfolgung konnte der Mann gestoppt werden. Noch ehe die Beamten zwei in den Kühlergrill eingebaute Blitzer überprüfen konnten, riss der 32-Jährige schnell die Kabel ab und meinte, der...

Read More

Pkw in Wallertheim von Zug erfasst – Fahrerin schwer verletzt

Heute Mittag wurde am Bahnübergang in Wallertheim, Schimsheimer Straße, ein Pkw von einem Zug erfasst. Die 57-jährige Fahrzeugführerin wurde von Unfallzeugen aus dem Fahrzeug gerettet. Die 57-Jährige wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensbedrohlich, verletzt. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Mainz gebracht. Bei dem Bahnübergang handelt es sich um einen unbeschrankten, ampel-geregelten Übergang. Es laufen die Ermittlungen zur Unfallursache. Schienenverkehr eingestellt Der Schienenverkehr wurde aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten eingestellt und der Fahrzeugverkehr wurde durch Wallertheim umgeleitet. Die Unfallstelle war aufgrund der Bergungsarbeiten bis auf weiteres voll gesperrt. Im Zug befanden sich drei Fahrgäste, von denen niemand verletzt wurde. Im Einsatz...

Read More

Lewentz: Polizei sorgt für größtmögliche Sicherheit an Fastnacht

Mit umfassenden Sicherheitskonzepten wird die Polizei auch in diesem Jahr dafür Sorge tragen, dass über die Karnevalszeit bei Großveranstaltungen ein höchstmögliches Maß an Sicherheit gewährleistet wird. „Wir werden alles dafür tun, dass Narren und Besucher die tollen Tage und vor allem auch die traditionellen Umzüge in den Fastnachtshochburgen im Land unbeschwert genießen können“, betonte Innenminister Roger Lewentz in Mainz bei der Vorstellung der Sicherheitskonzeption für die Fastnachtstage. Mehr als 1000 Veranstaltungen unterschiedlichster Art hat die Polizei dabei im Blick. „Auch wenn uns aktuell keine Erkenntnisse oder Hinweise für eine konkrete Gefährdung vorliegen, gilt es weiterhin einer hohen abstrakten Gefahr...

Read More

Bingen am Rhein: Brand eines Mehrfamilienhauses – Mieter erleidet Rauchgasvergiftung

Am gestrigen Morgen (7. Februar) wurden kurz nach 09.30 Uhr Feuerwehr und Polizei Bingen per Notruf über den Brand eines Mehrfamilienhauses in der Marschallgasse informiert. Vor Ort gelang es den Rettungskräften, das Feuer schnell zu löschen und Schlimmeres zu verhindern. Das betroffene Wohn-/Schlafzimmer im Erdgeschoss brannte dennoch vollständig aus, weitere Zimmer im Obergeschoss sind durch kondensierte Rauchgase unbewohnbar geworden. Der Sachschaden liegt insgesamt geschätzt bei circa 80.000 Euro. Duftkerze im Wohnzimmer als möglicher Brandauslöser Brandursächlich dürfte eine Duftkerze im Wohn-/Schlafzimmer eines Mieters sein, dessen eigener Löschversuch zunächst gescheitert war. Daraufhin war er nach draußen gelaufen und hatte einen Nachbarn informiert,...

Read More

Anzeige

Partner









Kalender

März 2017
M D M D F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Pin It on Pinterest

Share This