Donnerstag, April 22

Fastnacht

Innenminister Roger Lewentz zieht Bilanz der Fastnachtsveranstaltungen 2014
Fastnacht, Politik & Gesellschaft, Rheinhessen vor Ort

Innenminister Roger Lewentz zieht Bilanz der Fastnachtsveranstaltungen 2014

„Die Fastnachtszeit stellt die Polizei immer wieder vor besondere Herausforderungen. Gemessen an der Zahl der Feiernden in diesem Jahr bei schönem Wetter und aller Orten hohen Besucherzahlen, ist der Höhepunkt der ‚Närrischen Tage‘ in Rheinland-Pfalz sicher und relativ friedlich verlaufen“, sagte Innenminister Roger Lewentz in einer ersten Bilanz. Gemeinsam mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer bedankte er sich bei allen Einsatz- und Rettungskräften für die hervorragende Arbeit in den vergangenen Tagen. Ein tragischer Unfall überschattete in Graach (Bernkastel-Wittlich) das Fastnachtsgeschehen als nach dem Nachtumzug eine auf Fahrgäste wartende 59-jährige Taxifahrerin am Fastnachtssonntag kurz vor Mitternacht ums Leben kam, nachdem ein schwerer Geländewagen ungebremst auf das Heck ihr...
Ludwigshöhe – die kla Gemaa ist Top
Fastnacht, Leitartikel, Ludwigshöhe

Ludwigshöhe – die kla Gemaa ist Top

Endspurt in der Fasnacht 2014. Die "kla Gemaa" setzt einen kleinen, aber bemerkenswerten Schlusspunkt. Mit sieben Prunkwagen und vier Fußgruppen liegen die Ludwigshöher, gemessen an der Einwohnerzahl und statistisch hochgerechnet auf dem ersten Platz der Fasnachtshochburgen in Rheinhessen. 72-Stundenaktion 2013 in Ludwigshöhe Ein besonderes lokales Ereignis haben die Messdiener mit ihrem Wagen zur 72-Stundenaktion 2013 in Szene gesetzt. Sie können mit Stolz auf eine gelungene Aktion zurückblicken. Die Winzer haben sich nicht lumpen lassen, die haben die Narren mit Wein versorgt. Nach dem Zug des Zuges durch Ludwigshöhe fand für die ausgelassenen Fasnachter der Abschluss in der Elisabethenschule statt. Traditionell gab es Eierbrot und Eierpunsch. Dazu haben die Ludwigshöher und ihre F...
Rosenmontag in Mainz aus Sicht der Polizei
Fastnacht, Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Rosenmontag in Mainz aus Sicht der Polizei

Die polizeiliche Bilanz für den diesjährigen Rosenmontag spiegelt in etwa das Niveau des Vorjahres wider. Trotz Wegfall der Veranstaltungsbühne am Railion wurden durch die eingesetzten Polizeikräfte vor und während des Umzuges ein ähnliches Besucheraufkommen wie im vergangenen Jahr festgestellt. Nach Durchlauf des Umzuges verteilte sich das Besucheraufkommen von dort in die Innenstadt, ohne dass es zu einer Überfüllung eines Platzes kam. Die Bühnen am Schillerplatz und am Höfchen waren sehr gut besucht, die Plätze waren jedoch nicht überfüllt. Zahlreiche Schlägereien Wiederum kam es ab dem späten Nachmittag erwartungsgemäß zu einer Vielzahl von Schlägereien, vor allem im Bereich der Veranstaltungsbühnen in der Innen- und Altstadt, sowie im Bereich des Fort Malakoff, was sich in de...
Rosenmontag in Mainz – Polizei zieht erste Zwischenbilanz
Fastnacht, Leitartikel, Mainz

Rosenmontag in Mainz – Polizei zieht erste Zwischenbilanz

Pünktlich um 11:11 Uhr startete heute der 113. Rosenmontagszug durch Mainz. Der Zug lief bei gutem Wetter störungsfrei durch die Mainzer Innenstadt. Nach ersten Schätzungen standen etwa eine halbe Million Zuschauer an der Zugstrecke. Keine nennenswerte Zwischenfälle auf dem Rosenmontag in Mainz Aus polizeilicher Sicht ist der Rosenmontagszug bis zum Nachmittag relativ ruhig verlaufen. Es kam bisher zu keinen nennenswerten Zwischenfällen an und neben der Zugstrecke. Knapp 800 Beamte sind anlässlich des Rosenmontagszuges in Mainz eingesetzt. Der Rosenmontagszug stellt für die Mainzer Polizei sowohl in einsatztaktischer als auch in personeller Hinsicht immer wieder eine besondere Herausforderung im Rahmen der närrischen Tage dar. Auch in diesem Jahr war wieder die Einhaltung der B...
Fastnachts-Schnipsel auf Video
Fastnacht, Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

Fastnachts-Schnipsel auf Video

Wir-in-Rheinhessen hat in den närrischen Tagen hier und da mal ein paar Video-Schnipsel ein gesammelt. Vom Fastnachtsumzug in Klein-Winterheim und Dienheim und von den Sitzungen in Nieder-Olm und Mommenheim. Es ist wirklich beeindruckend, was manche Gruppen gerade auch bei den "kleinen" Fastnachtsumzügen da auf die Beine stellen. Sogar ein ADAC-Hubschrauber mit drei Mann Besatzung war in Klein-Winternheim zu bewundern. Viel Spaß beim anschauen der Videos. Fastnachts-Umzug Klein-Winternheim Fastnachts-Umzug Dienheim Fastnachts-Sitzung NOCV Nieder-Olm Fastnachts-Sitzung MKV Mommenheim
Fastnacht – Sicher durch die närrischen Tage!
Fastnacht, Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

Fastnacht – Sicher durch die närrischen Tage!

Es ist mal wieder soweit! Die Zeit der Narren und Jecken hat bereits begonnen! Gerade während der „tollen Tage“ sind viele Fastnachter auf Sitzungen und der Straßenfastnacht unterwegs und lassen es hierbei meist feuchtfröhlich krachen. Das ist gut so. Dennoch birgt die närrische Ausgelassenheit auch Gefahren, insbesondere durch übermäßigen Alkoholkonsum. Die Polizeiliche Kriminalstatistik von Rheinland-Pfalz belegt, dass durch den maßlosen Genuss von alkoholischen Getränken ein erhöhtes Risiko besteht, mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten. Vor allem der Anstieg von Rohheits-, Körperverletzungs- sowie Eigentumsdelikten steht in engem Zusammenhang mit Alkoholgenuss. Junge Menschen besonders gefährdet Insbesondere junge Menschen sind gefährdet, eine Straftat unter Alkoholeinfluss zu...

Pin It on Pinterest