MAINZ. Am 05.11.19 wählten die Delegierten aus den Orstgruppen der DLRG Rheinhessen ihren neuen Vorstand. In einer Mammutsitzung von gut 3h lieferte der bisherige Vorstand seine Berichte ab, berichteten die Ortsgruppen der DLRG aus ihren Tätigkeiten und wurde der neue Vorstand gewählt.


Das gleiche Pensum galt es noch einmal für den Bezirksjugendvorstand zu absolvieren. Aus Effizienzgründen und dem Blick auf die Integration der jüngeren Kameraden wurde der Bezirksjugendtag in den Bezirkstag des Stammverbandes integriert. Dies hatte nicht nur zur Folge, dass der Stammverband mehr über die Aktionen ihrer Jugend erfuhren, sondern auch, dass der Jugendvorstand spontan mit weiteren Mitgliedern besetzt werden konnte.


Bei den Wahlen zum Bezirksvorstand gab es keine Überraschungen, der alte Vorstand ist weitestgehend der neue. Besonderheit dabei nun: Die DLRG Rheinhessen hat nun wieder eine Ärztin im Vorstand. Dies ist nötig um eigenständig Erste-Hilfe Kurse geben zu dürfen. Einen Wechsel gab es an der Spitze: Der Bezirksleiter wird nun durch eine stelvertretende Leiterin unterstützt, da der bisherige Amtsinhaber nicht wieder kandidierte.


In die Ämter wurden folgende Personen gewählt:
Holger Michalcyzk (Bezirksleiter), Juliane Kreischer (Stelv. Bezirksleiterin), Stefan Seeber (Technischer Leiter Einsatz), Holger Zajonc (Stelv. Technischer Leiter Einsatz) Dirk Götzl (Technischer Leiter Ausbildung), Daniel Schüßler (Vorsitzender der Bezirksjugend & Stelv. Technischer Leiter Ausbildung), Anja Parotat (Stelv. Vorsitzende der Bezirksjugend), Sandra Kurz (Referatsleiterin EH/SAN), Malte Senska (Leiter Öffentlichkeitsarbeit), Edeltraud Dupomt (Schatzmeisterin), Anna Mertes (Stelv. Schatzmeisterin), Martin Spies (Geschäftsführer)