Freitag, Juni 5

Monat: Juni 2018

Steine auf Fahrbahn geworfen – Auto stark beschädigt
Ingelheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Steine auf Fahrbahn geworfen – Auto stark beschädigt

In der Nacht vom 23. auf den 24.Juni wurden durch einen oder mehrere unbekannte Personen Steinbrocken auf die Fahrbahn der Binger Straße in Ingelheim geworfen. Ein Autofahrer konnte am 24.06.2018 gegen 00.30 Uhr den auf der Fahrbahn liegenden Steinen nicht mehr ausweichen, sodass sein PKW durch Kollision mit den Steinen stark beschädigt wurde und nicht mehr fahrbereit war. Die Feuerwehr Ingelheim beseitigte die Steine und reinigte die Fahrbahn. Im Umfeld konnten zudem zwei umgeworfene Verkehrszeichen fest- und wieder aufgestellt werden. Durch einen unbeteiligten Zeugen erfolgte der Hinweis, dass er zuvor am Ereignisort mehrere Jugendliche gesehen habe. Die Polizei Ingelheim ermittelt nun wegen des Gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr nach § 315b StGB und erbittet um Hinweis...
Seniorin begeht Unfallflucht
Leitartikel, Oppenheim, Polizei und Rettungsdienst

Seniorin begeht Unfallflucht

Eine 77 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus Dexheim stößt am 25. Juni gegen 10:00 Uhr, beim Ausparken ihres Fahrzeuges im Sant Ambrogio Ring in Oppenheim gegen einen dort ordnungsgemäß in einem Parkplatz abgestellten PKW einer 40-jährigen Fahrerin aus Oppenheim. Am PKW der Oppenheimerin entsteht hierdurch ein Schaden in Höhe von circa 300 Euro. Die 77-jährige Fahrerin entfernt sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Durch die Beobachtungen eines Zeugen kann die Fahrerin des unfallverursachenden Fahrzeuges ermittelt werden. Quelle: Polizei Oppenheim
Anrufe falscher Polizisten in Oppenheim, Nackenheim und Bodenheim
Bodenheim, Leitartikel, Nackenheim, Oppenheim, Polizei und Rettungsdienst

Anrufe falscher Polizisten in Oppenheim, Nackenheim und Bodenheim

Am 25. Juni meldeten in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 21:15 Uhr drei besorgte Bürger aus Oppenheim, Nackenheim und Bodenheim der Polizei in Oppenheim Anrufe von angeblichen Polizeibeamten. Bei dem Anruf in Nackenheim teilte der angebliche Polizeibeamte mit, es sei zu einem versuchten Einbruchsdiebstahl gekommen. Im weiteren Verlauf des Gespräches wurde nach im Haus befindlichem Bargeld gefragt. Bei einem Anruf in Oppenheim gab der angebliche Polizeibeamte vor, es sei zu einem Einbruch gekommen, bei dem das Handy der Geschädigten gefunden worden sei. Die Polizei bittet Bürger misstrauisch auf solche Anrufe zu reagieren und im Zweifelsfall bei der Polizei nachzufragen. Bürger, die Anrufe mit gleichem Inhalt erhalten haben, sollen sich bitte bei der Polizei in Oppenheim (06133-933-0)...
Betrugsmasche der Anrufe falscher Polizisten reißt nicht ab
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Rheinhessen vor Ort

Betrugsmasche der Anrufe falscher Polizisten reißt nicht ab

Bundesweit werden Bürgerinnen und Bürger immer wieder mit der Betrugsmasche "falsche Polizisten" konfrontiert. Die Trickbetrüger haben es insbesondere auf die Ersparnisse älterer Menschen abgesehen. Auch in Rheinland-Pfalz reißt die Serie nicht ab. Die Täter, die sich am Telefon als Polizisten ausgeben, setzen die Angerufenen mit erfundenen Geschichten unter Druck um an deren Bargeld und Wertgegenstände zu kommen. Hierbei werden Ängste schamlos ausgenutzt. Das LKA empfiehlt Bürgerinnen und Bürgern weiterhin achtsam zu bleiben und Angehörige über die folgende Vorgehensweise zu informieren: Die erste Kontaktaufnahme verläuft über das Telefon. Dabei nutzen die Betrüger eine spezielle Technik, die bei einem Anruf auf der Nummernanzeige des Opfers die Notrufnummer 110 (mit oder ohne O...
Ich bin dann mal weg … freut auch Einbrecher
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Rheinhessen vor Ort

Ich bin dann mal weg … freut auch Einbrecher

Die Schulferien in Rheinland-Pfalz stehen vor der Tür und es beginnt für viele der langersehnte Sommerurlaub. Damit nach dem Urlaub keine böse Überraschung droht, sollten angehende Urlauber Einbrechern keine Hinweise auf ihre Abwesenheit hinterlassen. Denn ein offensichtlich leerstehendes Haus oder ein öffentlicher Urlaubspost in den sozialen Medien kann eine Einladung für die "ungebetenen Gäste" sein. Die Polizei Rheinland-Pfalz hat die wichtigsten Tipps zur "Urlaubsvorbereitung" zusammengefasst: - Schließen Sie alle Fenster und Türen, informieren Sie sich ggfls. über einbruchsichere Beschläge und Schlösser. Oftmals bleibt es beim Einbruchsversuch, weil die Täter an technischen Sicherungen von Türen und Fenstern scheitern. - Sorgen Sie dafür, dass Ihr Zuhause auch während Ihre...
Jahreshauptversammlung der DLRG Oppenheim mit Walter Jertz als Gast.
Aus den Vereinen, Leitartikel, Oppenheim

Jahreshauptversammlung der DLRG Oppenheim mit Walter Jertz als Gast.

Die DLRG Oppenheim begrüßte auf ihrer Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 7. Juni, mit Walter Jertz den neu gewählten Stadtbürgermeister von Oppenheim, der am 21. Juni vereidigt wird. Jertz freute sich über die Gelegenheit, die Arbeit der Lebensretter genauer kennen zu lernen. Vorsitzender Andreas Lerg ging in seinem Bericht auf das seit Frühjahr 2016 sehr erfolgreich etablierte Jugend Einsatz Team, kurz JET, ein. In dem engagieren sich derzeit 26 Jugendliche und wachsen so in die Themen Wasserrettungsdienst und Katastrophenschutz, aber auch die anderen Aufgaben der DLRG hinein. Besorgt ist Lerg über die derzeitig kontroverse Diskussion über das Hallenbad und dessen Bestand. Hier sei mehr als dringend ein runder Tisch mit allen Beteiligten nötig. JETies sind sehr aktiv Alexandra...
Pfingsten in Fontaine-Française
Allgemein, Dorn-Dürkheim, Menschen in Rheinhessen, VG Rhein-Selz, Wir-in-Rheinhessen

Pfingsten in Fontaine-Française

Am Mittwoch vor Pfingsten startete eine Dorn-Dürkheimer Radfahrergruppe auf den Weg nach Frankreich. Verstärkt wurden sie von Freunden aus der Umgebung sowie 5 Radfahrern aus Fontaine-Française, die extra mit einem Versorgungswagen gekommen waren, um dann mit nach Frankreich zu fahren. 500 km und über 4000 Höhenmeter sollten vor ihnen liegen. Der Rest der Reisegruppe, bestehend aus 44 Personen, machte sich am Samstag gemütlich mit dem Bus auf die Reise. Ein toller Bus und ein souveräner Fahrer ließen die Stimmung im Bus schnell steigen, sodass die Truppe gut gelaunt am Rande von Fontaine-Française sich nachmittags am Ortsrand mit den Radfahrern treffen konnte. Mit dem Bus als Geleitfahrzeug und weiteren französischen Freunden ging es zunächst zum neuen Freundschaftsplatz, wo den deutsch...

Pin It on Pinterest