Mittwoch, Juni 3

Mit dem Fahrrad zur Blutentnahme

Auch auf dem Fahrrad ist Alkohol kein guter Begleiter. (Symbolfoto)
Auch auf dem Fahrrad ist Alkohol kein guter Begleiter. (Symbolfoto)

Bereits am vergangenen Karfreitag, gegen 15.00 Uhr, wurden der Polizeiinspektion Ingelheim zwei Radfahrer mitgeteilt; einer derselben fahre auffällig in Schlangenlinien und sei gerade in eine Böschung gestürzt. Ein Rettungsfahrzeug ist sofort verständigt worden.

Die Beamten vor Ort trafen auf einen amtsbekannten jungen Mann aus Schwabenheim. Dessen anschließender Transport in ein Krankenhaus war nicht einer Verletzung geschuldet, sondern der Notwendigkeit einer Blutentnahme, denn ein Alcotest hatte zuvor nämlich einen Atemalkoholwert von nahezu drei Promille ergeben.

Der junge Mann sieht einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr entgegen und musste den Heimweg ohne Fahrrad antreten.

Quelle: Polizei Ingelheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Einmal in der Woche die interessantesten und wichtigsten Nachrichten und Geschichten aus Rheinhessen.

Prima. es hat geklappt. :-)

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen

Teile das mit Deinen Freunden!