Rettungswagen. (Symbolfoto: stock:xchng)

Rettungswagen. (Symbolfoto: stock:xchng)

Am Dienstag, 27. März wurde gegen 16:17 Uhr ein Rettungswagen und ein Notarzt zu einem Notfall in einer Arztpraxis in der Gymnasiumsstraße gerufen. Sie stellten ihre Fahrzeuge vor der Ausfahrt des Parkhauses Kronberger Hof ab. Aus dem Parkhaus kommende Fahrzeuge mussten warten und hatten für diese Situation Verständnis.

Sicherheitsmitarbeiter des Parkhauses pöbelt

Der einzige, der sich darüber aufregte, war ein Sicherheitsmitarbeiter des Parkhauses selbst. Er ging in die Arztpraxis, pöbelte die Sanitäter an und forderte diese vehement auf, das Fahrzeug zur Seite zu fahren. Damit störte er den Einsatz der Sanitäter. Schließlich fuhr eine Sanitäterin den Wagen weg, nur um in Ruhe arbeiten zu können. Der Zustand der Patientin war zu diesem Zeitpunkt noch nicht stabil.

Als eine Sanitäterin im Fahrzeug war, wurde sie weiterhin von dem Sicherheitsmitarbeiter angepöbelt. Aus diesem Grund wurde die Polizei informiert. Als eine Streife vor Ort ankam, entfernte sich der Mitarbeiter laut einer Zeugin. Der Sicherheitsmitarbeiter muss noch ermittelt werden.

Quelle: Polizei Mainz