Polizei im Einsatz.

Polizei im Einsatz.

Schon am Donnerstag, 8. März, meldete die Polizei Oppenheim: Bei der Polizeiinspektion Oppenheim sind seit Mittwoch mindestens sieben Strafanzeigen wegen Briefen mit ehrverletzendem Inhalt erstattet worden.

Mehrere Mitglieder verschiedener politischer Parteien haben sich zu einer Strafanzeige entschlossen, weil sie sich durch den Inhalt der Briefe diskreditiert sehen. Bisher sind keine Details zu dem noch anonymen Absender bekannt. Ob es sich dabei um eine Einzelperson, verschiedene Täter oder eine Gruppe handelt ist nun Gegenstand der Ermittlungen. Diese werden durch das Polizeipräsidium Mainz geführt. Nach Abschluss der Ermittlungen werden diese Ermittlungsverfahren an die Staatsanwaltschaft Mainz abgegeben. (Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/3886477)

Weitere Briefe und weitere Anzeigen

Bis Freitag, 9. März, sind weitere fünf Strafanzeigen wegen ähnlicher Briefe, bei der Polizeiinspektion Oppenheim, erstattet worden. Diese Strafanzeigen werden unmittelbar an das Polizeipräsidium Mainz übermittelt. Ein Ermittlungsverfahren wird zentral in Mainz geführt. Bereits jetzt ist bekannt, dass mindestens eine geschädigte Person, aus Termingründen erst in der nächsten Woche eine Anzeige erstatten wird. (Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/3887025)