Dienstag, September 29

Tag: 11. Januar 2018

Rettungsdienst bereits am Telefon beleidigt
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Rettungsdienst bereits am Telefon beleidigt

Weil ihr sieben Monate altes Kind ständig erbricht, verständigt die 21-jährige Mutter aus Mainz-Weisenau den Rettungsdienst am Dienstag, den 9.Januar. Bereits während des Gesprächs wird der Disponent des Rettungsdienstes durch den Freund der Anruferin aufs Übelste beleidigt. Direkt Polizei hinzugezogen Damit die Rettungskräfte nicht durch einen Konflikt während des Rettungseinsatzes von möglichen Hilfsmaßnahmen abgelenkt werden, wird direkt die Polizei hinzugezogen. Diese trifft noch vor dem Rettungswagen ein und nimmt Kontakt mit der Anruferin und deren Freund auf. Der polizeilich bekannte 20-Jährige verhält sich gegenüber den Polizeibeamten zurückhaltend, wird auf sein Verhalten angesprochen und räumt dieses ein. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Beleidigung. Das Kind und die Mu...
Verkehrsunfall in Nierstein
Nierstein, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Verkehrsunfall in Nierstein

Am Dienstag, den 9. Januar gegen 15.20 Uhr, befuhren ein 51-jähriger Dalheimer und eine 25-jährige Frau aus Alzey hintereinander die Bildstockstraße in Richtung B 420. In Höhe des Bauhofs wollte der 51-Jährige nach links abbiegen. Da die 25-Jährige aber davon ausging, dass das vor ihr fahrende Fahrzeug rechts anhalten würde, wollte sie diesen überholen. 5000 Euro Schaden Hierbei kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Gesamtschaden von 5000 Euro. Die Polizei Oppenheim bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, sich unter der Tel.Nr. 06133-9330 zu melden. Quelle: Polizei Oppenheim

Pin It on Pinterest