Die Unfallstelle auf der A 61. (Foto Autobahnpolizei Gau Bickelheim)

Die Unfallstelle auf der A 61. (Foto Autobahnpolizei Gau Bickelheim)

Nach einem Auffahrunfall zwischen einem Sattelzug und einem Lastzug war die Autobahn A 61 zwischen der AS Gau-Bickelheim und der AS Bad Kreuznach in Richtung Koblenz über Stunden wegen Bergungsarbeiten gesperrt. Der Verkehr wurde an der AS Gau-Bickelheim abgeleitet.

LKW-Fahrer versuchte noch, auszuweichen

Am 28. November um 11:14 Uhr, war ein 46-jähriger Fahrer mit seinem Sattelzug bei stockendem Verkehr kurz vor dem Rastplatz Steingewann auf der rechten Fahrspur auf den vor ihm fahrenden Lkw mit Anhänger aufgefahren. Beim Versuch, den Zusammenstoß im letzten Moment durch Ausweichen auf die linke Spur zu verhindern, stieß er schräg mit der rechten Seite seines Aufliegers gegen den Lastzug vor ihm. Dabei riss der Auflieger auf und die Ladung, Kartons mit Textilien, wurde teilweise über die gesamte Fahrbahn verstreut. Beide Lkw-Fahrer wurden vorsorglich zu Untersuchungen in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei geht davon aus, dass die beiden beteiligten Fahrzeuge total beschädigt wurden und der Sachschaden in einem niedrigen sechsstelligen Bereich liegt.

Quelle: Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim