Bild vom verunfallten PKW. (Foto: Polizei Worms)

Bild vom verunfallten PKW. (Foto: Polizei Worms)

Bei einem Zusammenstoß mit einem PKW wurde am 1. November gegen 2:15 Uhr morgens auf der B9 in Höhe der Anschlussstelle Mettenheim ein 31-Jähriger Fußgänger aus Ludwigshafen tödlich verletzt. Der 31-Jährige war aus bisher unerklärlichen Gründen zu Fuß auf der rechten der beiden Fahrspuren in Fahrtrichtung Worms unterwegs als sich von hinten ein PKW näherte.

Fußgänger starb an der Unfallstelle

Der 19-Jährige Fahrzeugführer aus Worms nahm wahrscheinlich den 31-Jährigen zu spät wahr und erfasste ihn. Der Fußgänger erlitt tödliche Verletzungen und starb an der Unfallstelle. Die vier Fahrzeuginsassen des PKW, im Alter zwischen 16 und 18 Jahren, erlitten einen Schock und der Beifahrer zusätzlich Schnittverletzungen. Alle Verletzten werden in einem Krankenhaus betreut. Die Vollsperrung der B9 dauerte vier Stunden an. Ein Gutachter war vor Ort.

Quelle: Polizei Worms