Montag, August 3

Monat: Oktober 2017

Einbruch in Kindergarten in Monzernheim
Leitartikel, Alzey, Polizei und Rettungsdienst

Einbruch in Kindergarten in Monzernheim

In der Zeit von Freitag, den 13. Oktober, 17:30 Uhr bis Samstag, den 14. Oktober, 20:00 Uhr hebelten der/die noch unbekannten Täter ein Fenster zur rückwärtigen Bereich des Kindergartens in Monzernheim auf und gelangten so in das Gebäude. Dort wurden in einem Büro alle Schränke geöffnet, durchwühlt und eine kleine Geldkassette aufgebrochen. Daraus entnahmen der/die unbekannten Täter eine geringe Menge Bargeld. Ob und was darüber hinaus entwendet wurde, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Polizei sucht Zeugen Die Polizei Alzey bittet unter der Rufnummer: 06731-9110 um Zeugenhinweise von Personen, die dahingehend verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Insbesondere auf verdächtige Personen und Fahrzeuge, die sich innerhalb der Tatzeit im Bereich des Kindergartens aufgehalten...
Kriminalprävention – Jugendliche vor Hassrede im Internet schützen
Leitartikel, Politik & Gesellschaft, Polizei und Rettungsdienst

Kriminalprävention – Jugendliche vor Hassrede im Internet schützen

Welche Konsequenzen haben hasserfüllte Anfeindungen im Internet für die Betroffenen? Wie kann das Thema in Unterricht und Jugendarbeit integriert werden? Welche Möglichkeiten haben Gesellschaft, Politik und Justiz der Hetze im Netz entgegenzuwirken? Diese und weitere Fragen haben im Mittelpunkt der Fachtagung „Hate Speech – Nein Danke! Herausforderungen für Schule und Jugendarbeit“ gestanden, zu der die Leitstelle „Kriminalprävention“ des Ministeriums des Innern und für Sport gemeinsam mit dem Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz und dem Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung nach Worms eingeladen hatte. Lehrerinnen und Lehrer, Aktive der Jugendarbeit sowie Mitglieder des Kompetenznetzwerks „Demokratie leben“ haben zentrale Fragen rund um ha...
Nachlese Oktoberfest in Mainz
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Nachlese Oktoberfest in Mainz

Am 13. Oktober war das Oktoberfest gut besucht. Als gegen 2:00 das Messegelände geschlossen wurde, bestreiften die Kollegen das nahe Umfeld. Fußgänger wurden keine vorgefunden. Insgesamt wurden 7 Strafanzeigen (Drogenmissbrauch, ein Handtaschendiebstahl, Körperverletzungen) und 8 Platzverweise ausgesprochen. Weiterhin konnten einige Schlägereien durch schnelles Handeln der eingesetzten Beamten verhindert werden. Besonderheit: Um 21:30 Uhr wurde die Polizei zu einer Schlägerei gerufen, die Sicherheitskräfte übergaben der Polizei einen jugendlichen Beschuldigten (17 Jahre). Der Beschuldigte hatte eine blutende Verletzung am Mund, war hochgradig aggressiv und versuchte die Beamten zu bespucken. Fortlaufend beleidigte er die eingesetzten Beamten mit etlichen Worten (allein das Wort Huren...
Zigarettenautomat aufgeschweißt – Wer hat etwas bemerkt?
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Zigarettenautomat aufgeschweißt – Wer hat etwas bemerkt?

Tatzeit: Mittwoch, 20. September, bis Donnerstag, 5. Oktober. Im Riedweg 20 in Mainz-Laubenheim wurde ein Zigarettenautomat aufgeschweißt und Bargeld sowie Zigarettenschachteln im vierstelligen Gesamtwert gestohlen. Da der Zigarettenautomat vermutlich mit einem Schweißbrenner gewaltsam geöffnet wurde, könnte jemand das Geflacker, das Geräusch oder den entstandenen Geruch bemerkt haben. Zeugen gesucht Wer hat das Aufschweißen gesehen oder gehört? - Wer hat die Beschädigung am Automaten innerhalb der oben genannten Tatzeit bemerkt und kann die den Tatzeitraum einschränken? - Wer hat sachdienliche Beobachtungen gemacht? Eine Befragung der Nachbarschaft erbrachte bisher keine konkreteren Daten. Hinweise bitte an die Polizei in der Altstadt: 06131 - 65 4110 Quelle: Polizei Mainz...
Geldautomat in Flonheim gesprengt – Polizei sucht Zeugen
Flonheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Geldautomat in Flonheim gesprengt – Polizei sucht Zeugen

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag einen Geldausgabeautomaten in Flonheim gesprengt und erbeuteten eine bisher unbekannte Menge Bargeld, die sich allerdings im sechsstelligen Bereich bewegen dürfte. Die Ermittlungen dauern hier noch an. Volksbank-Filiale betroffen Nach bisherigen Erkenntnissen betraten zwei dunkel gekleidete Täter den Service-Raum der Volksbank-Filiale in Alzey, Bornheimer Landstraße, und brachten durch Einleitung eines Gasgemisches den darin befindlichen Geldausgabeautomaten zur Explosion. Anschließend entwendeten die Täter die darin befindlichen Geldkassetten. Der Geldautomat und der Service-Raum wurden dabei erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand allein hier ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Anschließend flüchteten die Täter. Das Fl...
Aufmerksamer Zeuge meldete verdächtige Männer auf Kindergartengelände
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Aufmerksamer Zeuge meldete verdächtige Männer auf Kindergartengelände

Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte am 12. Oktober zwei Männer, die über den Zaun eines Kindergartengeländes in der Möhnstraße sprangen und informierte die Polizei. Die Beamten kamen sofort vor Ort, schickten einen Diensthund auf das Gelände des Kindergartens und suchten selbst die umliegenden Straßen ab. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung und dank der guten Beschreibung der beiden Männer durch den Zeugen konnten schließlich zwei Personen festgestellt werden, auf die die Beschreibung passte. Bei der Befragung der beiden stellte sich heraus, dass sie das Gelände überquert hatten, denn es wäre eine Abkürzung... Quelle: Polizei Mainz
WINDRADMAFIA – Windige Wahrheit und gewaschenes Geld
Oppenheim, Kultur, Lesenswertes

WINDRADMAFIA – Windige Wahrheit und gewaschenes Geld

Frieder Zimmermann stellt mit WINDRADMAFIA seinen dritten Rheinhessenkrimi vor Die Energiewende ist eine Aufgabe, der sich Staat, Wirtschaft und Gesellschaft nicht mehr entziehen können. Die Zeichen des Klimawandels zu übersehen, wäre unverantwortlich. Das Zuendegehen den Rohstoffvorräte zu ignorieren, wäre fahrlässig. Nach dem Ausstieg aus der Kernenergie keinen Ersatz zu schaffen, wäre ohne Sinn und Verstand. Doch nicht jede angepriesene Alternative kann das halten, was mit ihr versprochen wird. Nicht jeder, der vorgibt, sich für Klimaschutz und Ressourcenschonung einzusetzen, handelt ehrenwert. So wird aus Windenergie nicht nur Strom, sondern auch Profit. Diese gern übersehene Facette der Energiewende thematisiert der Oppenheimer Autor Frieder Zimmermann jetzt im dritten Band sei...
Ganz schön eng … zu eng
Heidesheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Ganz schön eng … zu eng

Am 11. Oktober gegen 9:00 Uhr, befuhr ein 43 jähriger Fahrer aus dem Enzkreis mit seinem Sattelzug die BAB 63 in Richtung Mainz. Dabei befuhr er zunächst den mittleren Fahrstreifen und wechselte im weiteren Verlauf auf den freigegebenen Seitenstreifen. Hierbei kam es zur Kollision mit einem dort befindlichen Fiat Ducato. Durch die seitliche Kollision verkeilten sich die Fahrzeuge ineinander, die Vorderachse der Sattelzugmaschine brach. Schweres Gerät für die Bergung Für die Bergung der Fahrzeuge war schweres Gerät notwendig. Der Fahrer des Sattelzugs wurde durch den Verkehrsunfall leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus nach Mainz gebracht. Für die Dauer der Bergung mussten die mittlere und rechte Fahrspur durch die Autobahnmeisterei Heidesheim gesp...
Hund findet Drogentütchen mit Marihuana
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Hund findet Drogentütchen mit Marihuana

Ein Frauchen kam am Mittwoch auf eine Polizeidienststelle und gab an, dass sie am Dienstagabend mit ihrem Hund spazieren war. Auf dem Gehweg der Hinkelsteinerstraße hatte ihr Hund unter herumliegendem Laub etwas geschnüffelt. Als sie nachsah, fand sie ein Plastiktütchen mit grüner Pflanzensubstanz. Dieses übergab sie der Polizei, die es sicherstellte und untersuchen lassen wird. Vermutlich handelt es sich um Marihuana. Quelle: Polizei Mainz
Unfallflucht in Nierstein im Neunmorgenweg
Nierstein, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Unfallflucht in Nierstein im Neunmorgenweg

Am 12. Oktober zwischen 7 Uhr und 13 Uhr streifte ein zur Zeit unbekannter Autofahrer mit seinem Wagen den ordnungsgemäß geparkten Pkw (Mercedes-Benz, V-Klasse) des 47-jährigen geschädigten Dexheimers. Er hinterließ hierdurch einen Schaden von circa 850 Euro und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Oppenheim unter der 06133-933100. Quelle: Polizei Oppenheim

Pin It on Pinterest