Lehrgang mit Thomas Schulze (6. Dan)

Karate ist eine der wenigen Sportarten, in der auch Anfänger beim National-Coach trainieren dürfen. Kein geringerer als 6. Danträger Thomas Schulze gab ein Gasttraining für Weiß-bis Schwarzgurtträger in der Selztalhalle.

Das ist etwas Besonderes.“, schwärmt Weißgurtträgerin Maja (43). Sie wird beim Karate-Meister nach dem Training nämlich Prüfung machen.

Doch vorher wird fleißig gearbeitet. Eingeteilt sind die Karatekas in zwei Gruppen: Weiß- bis Violettgurt und Violett- bis Schwarzgurt. Damit jeder nach seinen Fähigkeiten die Abwehr- und Angriffstechniken üben kann. Besonders die Anfänger profitieren von der ruhigen und bescheidenen Ausstrahlung des National-Coachs.

Am Ende des Tages besteht Weißgurtträgerin Maja die Prüfung und darf ab nun den gelben Gurt tragen.

Und wer jetzt Lust auf Karate bekommen hat: jedes Jahr findet im Bushido Selztal Verein ein Karate-Schnupperkurs für Erwachsene statt. Vorsitzender und Chef-Trainer Gerd Thielmann freut sich immer über neue Interessenten.