Einbrecher durch Zeugen verscheucht. (Symbolbild: stock:xchng)

Einbrecher durch Zeugen verscheucht. (Symbolbild: stock:xchng)

In Mainz in der Windthorststraße hat am 2. September um 21:48 Uhr ein Zeuge einen aktuellen Einbruchsversuch beobachtet. Er sah einen Mann auf einer Mülltonne vor einem Anwesen in der Windthorststraße. Der Mann hatte bereits die Klappläden vor einem Fenster im Erdgeschoss eines Hauses geöffnet hatte und manipulierte am Fenster herum.

Täter flüchtet

Als der mutmaßliche Einbrecher den Zeugen bemerkte, flüchtete er über einen Fußweg in Richtung Lorenz-Diehl-Straße. Der Zeuge rief sofort die Polizei an und meldete seine Beobachtungen. Die Polizei stieß im Rahmen der Fahndung im Bereich des jüdischen Friedhofes in Weisenau auf drei junge Männer, die die Suchmaßnahmen beobachteten. Auf einen der drei passte die Beschreibung sehr gut. Dieser flüchtete, als die Polizei auf die Gruppe zukam. Er konnte eingeholt und kontrolliert werden. Es handelt um einen 18-jährigen Mann. Die Ermittlungen laufen.

Quelle: Polizei Mainz