Mittwoch, Juli 29

Monat: September 2017

Polizei Mainz setzt Hubschrauber und Flugzeuge am Tag der Deutschen Einheit ein
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Polizei Mainz setzt Hubschrauber und Flugzeuge am Tag der Deutschen Einheit ein

Während der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit setzt die Mainzer Polizei auch auf Informationen aus der Luft. Die vermehrten Einsätze verschiedener Fluggeräte sind insbesondere zur Verkehrslenkung im Stadtgebiet Mainz, auf umliegenden Straßen und Autobahnen, aber auch zur Luftraumüberwachung und Einsatzunterstützung notwendig. Mit den Informationen aus der Luft will die Polizei Verkehrsbehinderungen, Staus oder belegte Parkplätze schnellstmöglich erkennen und vermeiden. Aktuelle Hinweise zu möglichen Einschränkungen gibt die Polizei Mainz an die Medien weiter und veröffentlicht diese darüber hinaus auf ihrem Twitterkanal unter @PolizeiMainz. Anreisende Besucher können sich so rechtzeitig über die Verkehrslage und mögliche Wartezeiten informieren. Luftraumüberwachung Eine w...
Renitenter Kunde in Klein-Winternheim
Klein-Winternheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Renitenter Kunde in Klein-Winternheim

Mit einem renitenten Kunden hatte es gestern der Filialleiter eines Einkaufsmarktes "Am Wasserhaus" zu tun. Der bereits polizeibekannte 20-jährige Kunde hatte trotz bestehenden Hausverbotes den Markt betreten. Der Aufforderung des Filialleiters den Einkaufsmarkt zu verlassen kam der 20-Jährige nicht nach. Der junge Mann beleidigte daraufhin den Filialleiter mehrfach, "tänzelte" in Kampfsportmanier provozierend um ihn herum und drohte ihm. Renitenter Kunde wird vor die Tür gesetzt Der Filialleiter setzte daraufhin sein Hausrecht durch, packte den renitenten Kunden und führte ihn aus dem Markt heraus. Hierbei kam es noch zu einer Rangelei, bei der sich beide Personen leicht verletzten. Der 20-Jährige muss nun mit einer Anzeige rechnen. Die Ermittlungen dauern an. Quelle: Polizei Mainz...
Stairway to California – Best Of Rock mit dem Duo Two Flags
Guntersblum, Kultur, Leitartikel

Stairway to California – Best Of Rock mit dem Duo Two Flags

Am 6. Oktober um 20 Uhr im Museumskeller Guntersblum: Eine herausragende Stimme und eine variabel gespielte Gitarre sind die wesentlichen Soundelemente des beeindruckenden Duos von Bruce Tordoff und Thomas Phillips. Die beiden Vollblut-Musiker aus England und Waldhessen verstehen es glanzvoll, Songklassiker aus den 70er Jahren zu arrangieren und mit Herzblut zu präsentieren. Der Funke springt sofort über, wenn Bruce Tordoff aus Hull (Yorkshire) seine extrem wandlungsfähige Stimme einsetzt, um Songs wie „Stairway To Heaven“ oder „Hotel California“ zu interpretieren – Covers, die dem jeweiligen Original in nichts nachstehen. Die beiden vermitteln das Gefühl, eine ganze Band stehe auf der Bühne. Einfühlsam und doch voller Dynamik trauen sich Two Flags sogar an Reo Speedwagons „Can´t Fight...
Rheinhessen gegen Rechts: Wahlergebnis ist Herausforderung für die Demokratie
Politik & Gesellschaft, Leitartikel

Rheinhessen gegen Rechts: Wahlergebnis ist Herausforderung für die Demokratie

Pressemeldung:  “Das Wahlergebnis ist eine Herausforderung für die Demokratie. Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik ist mit der AfD eine rechtspopulistische Partei in den Deutschen Bundestag eingezogen. Das bedeutet auch eine Zäsur”, kommentierte Roland Schäfer, Vorsitzender des Vereins Rheinhessen gegen Rechts. “Man muss sich ernsthaft damit auseinandersetzen, warum offensichtlich immer mehr Menschen das Vertrauen in die demokratischen Parteien verlieren.” Einfache Antworten gäbe es nicht. Dennoch sei diese Auseinandersetzung wichtig. Gleichzeitig müsse man sich auf die Stärke der wehrhaften Demokratie besinnen. “Ihre Stärke liegt darin, dass andere Meinungen gesagt werden dürften und die Möglichkeit der Auseinandersetzung besteht. Und genau darauf wird es ankommen: Nie schwe...
Verzerrt EWR als Internet-Dienstleister den Wettbewerb?
VG Rhein-Selz, Leitartikel, WIR recherchiert

Verzerrt EWR als Internet-Dienstleister den Wettbewerb?

Durch die Tatsache, dass die Telekom im Raum Oppenheim und Nierstein die "letzte Meile" an einen Konkurrenten verloren hat, beschäftigen sich derzeit viele Nutzer, die bald nicht mehr mit einer schnellen VDSL-Leitung über die Telekom surfen können, mit Alternativen. EWR hat die "letzte Meile" und vermarktet diese Der Energiekonzern EWR hat die "letzte Meile" von der Telekom "erobert" und vermarktet nun in der VG Rhein-Selz seine schnellen Internetzugänge. Ein Leser von Wir-in-Rheinhessen hat uns jetzt auf einen Passus in dem Nutztungsvertrag bzw. dem Antrag aufmerksam gemacht, der einen staunen lässt. Dort steht zu lesen: "Weiterhin sind die kennwortgeschützten T-Online- und AOL-Portale über Herznet nicht mehr zu erreichen." Mit anderen Worten, wer über den Internet-Zugang von ...
DLRG Oppenheim hat vier neue Bootsführer
Oppenheim, Aus den Vereinen, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

DLRG Oppenheim hat vier neue Bootsführer

Der Sonntag der Bundestagswahl war für Julia Bührer, Kristin, König, Jan Gümpel und Andreas Hoffmann anstrengend und das hatte nichts mit der Wahl zu tun. Die vier haben an diesem Tag ihre Prüfung zum DLRG Bootsführer im Bildungszentrum der DLRG Rheinland-Pfalz an der Mosel absolviert und bestanden. Eine Anspruchsvolle Prüfung, denn neben der umfangreichen Theorie stand einiges an Praxis auf dem Programm. Das beginnt bei der Knotenkunde, bei der Julia, Kristin, Jan und Andreas im wahrsten Sinne des Wortes belegen mussten, und zwar Klampen und Poller. Belegen nennt man es, wenn ein Knoten an eben einem dieser Objekte angebunden wird. Palstek, Webleinenstek, Halber Schlag, Kreuz- und Achtknoten mussten den Prüflingen "flüssig aus der Hand laufen". Auch die Technikprüfung hatte es in s...
Neunjähriger in Essenheim von Hund gebissen
Essenheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Neunjähriger in Essenheim von Hund gebissen

Ein neunjähriger Junge und sein Freund spielten auf einem Fußgängerweg In den Domherrngärten. Als sich die beiden auf ihre Fahrräder setzten, kam ihnen eine Frau mit einem angeleinten American Staffordshire Terrier entgegen. Auf Höhe der Frau und des Hundes verlor der Neunjährige das Gleichgewicht und setzte sein rechtes Bein auf dem Asphalt ab. Der Hund stürzte sich auf den Jungen und biss ihm ins Bein. Er erlitt eine tiefe Bisswunde. Die Frau rief laut um Hilfe, bis jemand kam und sich um den Jungen kümmerte. Dann brachte sie den Hund nach Hause und kam zurück. Der Junge wurde zunächst von der Helferin versorgt und anschließend mit dem Rettungswagen zur Versorgung der Wunde in ein Krankenhaus gebracht. Quelle: Polizei Mainz
Leichenfund in Nierstein: Er tötete seine Frau und dann sich selbst
Nierstein, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Leichenfund in Nierstein: Er tötete seine Frau und dann sich selbst

Nach ersten Erkenntnissen und Auswertung der Kriminaltechnischen Untersuchungen, sowie der Obduktion, gehen die Staatsanwaltschaft Mainz und die Polizei davon aus, dass der 86-jährige Ehemann zunächst seine Frau und anschließend sich selbst getötet hat. Beide sehr krank Möglicherweise ist der Hintergrund darin zu sehen, dass beide Ehepartner gesundheitlich stark angeschlagen waren und der 86-jährige Ehemann seine bettlägerige Frau über Jahre hinweg gepflegt hat. Offenbar war er aufgrund eigener gesundheitlicher Probleme dazu nicht mehr in der Lage. Anhaltspunkte für eine Beteiligung weiterer Personen haben sich nicht ergeben. Hier der Vorbericht Quelle: Polizei Mainz  
Schwerer Unfall bei Worms
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Schwerer Unfall bei Worms

Am 19. September um 05.40 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der K 18 zwischen Worms-Herrnsheim und Worms-Abenheim. Ein 47-jähriger Mann aus Worms befuhr die Straße in Richtung Abenheim, als er nach einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum fuhr. Fahrer im Wagen eingeklemmt Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mann im PKW eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Worms aus dem Wrack befreit werden. Er wurde mit schwersten Verletzungen, unter anderem einem Schädel-Hirn-Trauma, in die BG-Unfallklinik in Ludwigshafen verbracht. Es besteht Lebensgefahr. Ein Gutachter untersuchte den Unfallort, so dass die K 18 bis 09.20 Uhr für beide Fahrtrichtungen gesperrt werden musste. Als Unfallursache zeichnet sich nach dem derzeitigen Ermittlungssta...
Drogendealer in Mainz festgenommen
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Drogendealer in Mainz festgenommen

Im Rahmen umfangreicher polizeilicher Ermittlungen des Rauschgiftkommissariats der Kriminalinspektion Mainz konnten am vergangenen Donnerstag in Mainz ein 45-jähriger Somalier mit Wohnsitz in London, sowie ein ebenfalls 45-jähriger Mann mit Wohnsitz in Kroatien, durch die Kriminalpolizei Mainz festgenommen werden. Auffällige Paketsendungen in Auftrag gegeben Nach bisherigem Ermittlungsstand wird den beiden Männern Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen. Einer der Tatverdächtigen hatte bereits im Vorfeld eine auffällige Paketsendung in Auftrag gegeben, die im Rahmen einer routinemäßigen Röntgenuntersuchung durch das Hauptzollamt Köln vor Beladen eines Frachtflugzeuges aufgefallen war. Das Paket enthielt 7 kg Khat und wurde sichergestellt. Im Rahmen der Folgemaßnahmen konnten weit...

Pin It on Pinterest