Montag, Juni 1

Monat: August 2017

Verkehrsunfall zwischen Dexheim und Nierstein-Schwabsburg -Unfallbeteiligter gesucht
Nierstein, Dexheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Verkehrsunfall zwischen Dexheim und Nierstein-Schwabsburg -Unfallbeteiligter gesucht

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwoch, den 30. August gegen 16.50 Uhr auf der K 38 zwischen Dexheim und Nierstein-Schwabsburg. In Höhe der Kuppe auf der dortigen Strecke trafen sich die beiden in entgegengesetzter Richtung fahrende Autos mit ihren jeweiligen Außenspiegeln. Unfallbeteiligter soll sich melden Beide Fahrzeugführer fuhren nach dem Unfall aber jeweils weiter in ihre Richtung. Einer der beiden Fahrzeugführer, der seinerseits in Fahrtrichtung Schwabsburg weiterfuhr, entschloss sich aber dann doch im nachhinein den Unfall bei der Polizei anzuzeigen. Der andere Unfallbeteiligte wird daher gebeten, sich bei der Polizei Oppenheim unter der Telefonnummer 06133-9330 zu melden. Quelle: Polizei Mainz
OVERDRIVE – Classic Rock Band aus Mainz
Alsheim, Kultur, Leitartikel

OVERDRIVE – Classic Rock Band aus Mainz

Fünf Mainzer zelebrieren den Sound des Classic Rock. Ihre mitreißenden Songs erinnern - dank Einlagen schwerer Gitarrenriffs und (gemäßigt J) kreischender Hammond-Orgel - an die Helden des 70er-Jahre-Rock! Am 1. September spielen sie im ZAK (Zum Alten Kelterhaus) in Alsheim bei freiem Eintritt. Die ebenso gefühl- wie kraftvolle Stimme ihrer Sängerin Hannah verleiht dem rockigen Sound der Band eine faszinierende Frische. Der Stil dieser jungen Band wurde beeinflusst durch die Musik ihre Vorbilder, u.a. Jimi Hendrix, James Brown, Led Zeppelin, Extreme, Speedy Gonzalez, Guns n Roses, Lynard Skynard ... and many more * Die Band-Mitglieder: Alex: Schlagzeug Andi: Orgel Hannah: Gesang Jack: Bass Peter: Gitarre Hörproben & Infos finden Sie auf der Band-Seite http:...
Putzlappen verursachen Garagenbrand
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Putzlappen verursachen Garagenbrand

Sonntag, 27. August um 22:36 Uhr: Am Sonntagabend kam es in einer, an ein Mehrfamilienhaus grenzenden Garage im Orchideenweg in Mainz-Finthen zu einem Brand. In der Garage befanden sich zum Brandzeitpunkt auch noch drei Butangasflaschen, wovon eine leer war. Da nach ersten Ermittlungen durch die Polizeiinspektion 3 eine Brandstiftung nicht auszuschließen war, wurde die Ermittlung von der Kriminalpolizei Mainz übernommen. Selbstentzündung Diese stellte fest, dass offensichtlich Putzlappen die Brandquelle waren. Diese waren durch den Geschädigten zuvor zur Reinigung seines Wohnmobils in Leinöl und Nitro-Verdünner getränkt worden. Durch die Oxidation mit dem Luftsauerstoff kam es so zur Selbstentzündung. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung lagen keine vor. Quelle: Polizei Mainz
Tourist rettet über Bord gesprungenen Angler
Bingen, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Tourist rettet über Bord gesprungenen Angler

Bereits am 20. August ereignete sich dieser Zwischenfall: Am Sonntagnachmittag wurde in Bingen ein über Bord gesprungener Angler von einem Touristen gerettet. Der Angler wollte mit seinem Boot von Rüdesheim kommend zum gegenüberliegenden Ufer nach Bingen fahren, als ihm vor einem 135 Meter langen Tankmotorschiff der Außenbordmotor ausging. Tourist rettet den Angler Nachdem ein Versuch, den Außenborder zu starten misslang, sprang der Angler über Bord. Ein aufmerksamer Tourist, der die Situation vom Ufer aus beobachtete, kam dem Angler zur Hilfe, indem er mit einem Stück Treibholz zu ihm schwamm und den Angler 800 Meter unterhalb der Unfallstelle ans Ufer rettete. Ein Rettungswagen brachte den völlig erschöpften Angler ins Krankenhaus. Das Boot des Anglers wurde durch die Wasserschu...
Ein bisschen Spaß muss sein? Aber nicht indem man falsche Notrufe absetzt!
Alzey, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Ein bisschen Spaß muss sein? Aber nicht indem man falsche Notrufe absetzt!

Eine 33-Jährige und ein 26-Jähriger aus Offenbach am Main beschäftigten die Polizei Alzey am gestrigen Sonntag. Zunächst meldete eine Frau gegen 16.30 Uhr über den Notruf, dass sich zwei Personen in der Hospitalstraße in Alzey selbst umbringen wollten. Die Anruferin war bei Rückrufen nicht mehr erreichbar und auch an der beschriebenen Örtlichkeit und deren Umgebung waren die Personen nicht aufzufinden. Eine Serie falscher Notrufe Bei einem weiteren Notruf gegen 18.10 Uhr meldeten sich die Personen selbst und erklärten, dass sie sich die Arme aufgeschnitten hätten und vor der Rheinhessenfachklinik stehen würden. Die anschließende aufwändige Suche nach den beiden führte auch in diesem Fall nicht dazu diese aufzufinden. Wie bekannt wurde folgten weitere Telefonate des Duos aus einer S-B...
Verhinderter Handtaschenräuber in Alzey
Alzey, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Verhinderter Handtaschenräuber in Alzey

Ein bisher unbekannter Jugendlicher versuchte am Freitagnachmittag, 27.8., gegen viertel vor fünf einer Alzeyerin die Handtasche zu entreißen. Die ältere Dame lief durch die Amtgasse als der junge Mann plötzlich versuchte ihr die Handtasche zu entreißen. Die Frau konnte die Tasche allerdings festhalten und durch lautes Schreien auf sich aufmerksam machen. Daraufhin flüchtete der Täter. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Alzey (06731/9110) zu melden. Quelle: Polizei Mainz
Das Wochenende in Ingelheim aus Sicht der Polizei
Ingelheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Das Wochenende in Ingelheim aus Sicht der Polizei

Vom 25. 8. bis 27.8 ereigneten sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Ingelheim insgesamt fünf Verkehrsunfälle. Hierbei entfernten sich zwei Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. In der Zeit vom 25.08.2017, 10.30h, bis zum 26.0.8.2017, 16.00h, parkte eine 27jährige Fahrzeughalterin aus Eltville, ihren PKW Toyota Aygo, ordnungsgemäß in Gau-Algeshseim, in der Dr. Avenarius-Herborn-Straße. Vermutlich beim Vorbeifahren kollidierte ein noch unbekannter PKW das geparkte Fahrzeug und der verantwortliche Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle ohne sich weiter um den entstanden Schaden zu kümmern. Am 25.08.2017, gegen 09.13h, ereignete sich in Schwabenheim ein Verkehrsunfall, wobei die Insassen eines Fahrzeuges vorsorglich zur ärztlichen Versorgung in die Uni...
Panne mit unangenehmen Folgen
Alzey, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Panne mit unangenehmen Folgen

Ein Motorschaden wurde gestern zwei jungen Männern aus dem Rhein-Erft-Kreis zum Verhängnis. Beamte der Autobahnpolizei wollten zunächst nur behilflich sein, als sie das Pannenfahrzeug am Fahrbahnrand kurz vor Mitternacht auf der A63 zwischen Alzey und Erbes-Büdesheim entdeckten. Doch dann konnte der 18-jährige Fahrer weder Führerschein noch Fahrzeugzulassung vorlegen. Dann klickten die Handschellen Eine genauere Überprüfung ergab, dass die Kennzeichen gar nicht für den Ford des ebenfalls 18-jährigen Beifahrers sondern für einen Renault ausgegeben waren. Als die Beamten aus Gau-Bickelheim dann auch noch ein weiteres Paar Kennzeichen im Kofferraum fanden, klickten die Handschellen. Wie sich herausstellte, war der Ford überhaupt nicht zugelassen, alle Kennzeichen gestohlen und der Fahre...
Schmuckstücke gefunden – Wer kennt deren Herkunft ?
Ingelheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Schmuckstücke gefunden – Wer kennt deren Herkunft ?

Am Donnerstag, 22. Juni, fanden Kindern mehrere Kunststofftüten in einem Gebüsch neben einem Anwesen in der Natalie-von-Harder-Straße. In den Tüten befanden sich über 200 Gegenstände, darunter überwiegend Schmuckstücke und Uhren. Von den markantesten Stücken wurden Lichtbilder gefertigt und im Internet eingestellt. Weitere Bilder siehe: https://www.polizei.rlp.de/de/fahndung/detailansicht/news/detail/News/ingelheim-schmuckstuecke-gefunden-wer-kennt-deren-herkunft/  Die Polizei sucht die Eigentümer des Schmucks bzw. der Gegenstände oder Zeugen, die etwas über die Herkunft der Schmuckstücke und Uhren sagen können. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ingelheim: 06132 - 65510 oder über das Hinweisportal unserer Internetseite. Quelle: Polizei Mainz

Pin It on Pinterest