Motorradunfall (Symbolbild: stock:xchng)

Motorradunfall (Symbolbild: stock:xchng)

Ein Kraftradfahrer befuhr die Große Langgasse in Mainz Richtung Umbach auf der linken Fahrspur. Unmittelbar vor ihm befand sich ein PKW der in sich in dieselbe Richtung bewegte. Wenige Meter hinter dem Kraftrad fuhr ein Bus auf der rechten Spur. Der 54-jährige Kraftradfahrer und der vor ihm fahrende Pkw wollten gleichzeitig die Spur nach rechts wechseln. Beim Spurwechsel beschleunigte der Motorradfahrer noch mal sein Fahrzeug.

Motorradfahrer musste bremsen und stürzte

Als er bemerkte, dass auch der 39-jährige mit seinem PKW die Spur wechseln wollte musste er stark abbremsen um nicht mit diesem zu kollidieren. Dabei verlor der 54-jährige die Kontrolle über das Motorrad und stürzte. Der Bus der sich nun unmittelbar dahinter befand, musste eine Vollbremsung vollziehen, um den Kraftradfahrer nicht zu überrollen. Hierbei stürzten zwei Fahrgäste im Bus und verletzten sich leicht. Eine Berührung zwischen den Fahrzeugen fand bei dem Unfall nicht statt. Während der 54-Jährige nur leichte Prellungen erlitt und vor Ort behandelt werden konnte, wurden die verletzten Busfahrgäste vorsorglich in die Uniklinik gebracht.

Quelle: Polizei Mainz