Brennender Mercedes Transporter in der Mainzer Straße in Worms. (Bild: Polizei Worms)

Brennender Mercedes Transporter in der Mainzer Straße in Worms. (Bild: Polizei Worms)

Beim Betanken einer im Straßenbau eingesetzten Glättungsmaschine geriet diese an einer Tankstelle in der Mainzer Straße in Brand. Die Maschine befand sich zu dieser Zeit auf der Ladefläche eines Mercedes-Transporters, der durch eine Plane geschlossen und nur auf der Rückseite zum Betanken offen war.

Geistesgegenwärtig von der Tankstelle runter gefahren

Der 40-jährige Tankwart aus Worms, der die Betankung durchführte, sprang von der Ladefläche und informierte den Fahrer, der das Fahrzeug einer hessischen Firma aus Lampertheim schnell vom Tankstellengelände auf die Mainzer Straße fuhr, um einen Brand der Tankstelle zu verhindern.

Die Wormser Feuerwehr löschte das Feuer, konnte jedoch nicht verhindern, dass die Ladefläche des Mercedes komplett ausbrannte. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 25.000 Euro. Die Kreuzung musste während der Löscharbeiten zwischen den Kreuzungen Mainzer Straße / Bensheimer Straße bzw. Mainzer Straße / Kiesstraße gesperrt werden. Ursache des Brandes dürften aufsteigende Benzindämpfe während des Betankungsvorgangs gewesen sein, die sich möglicherweise durch Hitze am Motorblock entzündet hatten.

Quelle: Polizei Worms