Feuerwehr Mainz (Bild: Feuerwehr Mainz)

Feuerwehr Mainz (Bild: Feuerwehr Mainz)

Die Feuerwehren retten, löschen, bergen und schützen, so lautet der Wahlspruch, der zur Darstellung der vielgestaltigen und aufopferungsvollen Tätigkeiten der Feuerwehren gebraucht wird.

Das Aufgabengebiet der Feuerwehren reicht heute von der Brandbekämpfung, der technischen Unfallhilfe bis hin zum Bereich Chemie- und Strahlenschutzes.

Geschicklichkeitsprüfung für Einsatzfahrer

Zur Erfüllung dieser weitgefächerten Aufgaben sind eine gute durchdachte Organisation, eine moderne Ausrüstung und eine gründliche Ausbildung erforderlich. Die Feuerwehren zeigen im Alltag welche hohen Leistunsanforderungen sie gerecht werden müssen. Aber auch bei Übungen und Wettbewerben erhält der Einzelne und die Gruppe in der Feuerwehr Gelegenheim, das Leistungsvermögen und die Leistungsbereitschaft unter Beweis zu stellen.

Der Kreisfeuerwehrverband Bad Kreuznach e. V. bietet hierzu die Geschicklichkeitsprüfung für Einsatzfahrer der Feuerwehren an. Diese Ausbildung soll den Fahrern helfen, die zum Einsatz erforderliche Sicherheit im Führen der Feuerwehrfahrzeuge zu erreichen.

Diese Prüfung findet am Samstag, den 27. Mai 2017 ab 10 Uhr auf dem Parkplatz „Kyrau“ in Kirn statt. An diesem Tag werden sich 29 Feuerwehrfrauen und -männer den geforderten Aufgaben stellen.

Auf dem Parcour müssen die Fahrer acht verschiedene Aufgaben absolvieren. Das Fahren durch Engstellen gehört genau so dazu, wie das Rückwärtsfahren mit halten an einem Hindernis.

Start in zwei Klassen

Die Teilnehmer starten in zwei Klassen. Dies sind Kleinfahrzeuge bis 3.500 kg und Großfahrzeuge größer 9.000 kg. Die besten Fahrer werden ausgezeichnet und der Beste jeder Klasse fährt zur Landesmeisterschaft nach Speyer.

Der Kreisfeuerwehrverband würde sich freuen, wenn viele Bürgerinnen und Bürger unseres Landkreises Bad Kreuznach sich an diesem Tag einmal in Kirn sehen lassen würden, um sich über die Leistungsfähigkeit der Feuerwehrmitglieder zu informieren. Infos unter: www.kfv-kh.de