Falschgeld. (Symbolfoto: stock:xchng)

Falschgeld. (Symbolfoto: stock:xchng)

Tatzeit Dienstag, 16. Mai, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr: Die Polizei wurde am Dienstag über einen vermutlich falschen Fünfzigeuroschein informiert. Dieser war im Bezahlvorgang eines Lebensmittelladens im Drechslerweg aufgefallen. Ein Mann, welcher den Schein einsetzte, wurde bis zum Eintreffen der Kriminalpolizei festgehalten.

Mehr Falschgeld im Auto

Im Rahmen der Anzeigenaufnahme vor Ort können die Beamten anhand der Videoaufzeichnungen nachvollziehen, dass der 22-Jährige bereits am Vormittag Waren in der Filiale gekauft hatte. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeuges konnten die zwei weitere 50 Euro Falsifikate sowie Betäubungsmittel aufgefunden werden.

Im Rahmen weiterer Ermittlungen, konnten dem Beschuldigten noch zwei weitere Taten zugeordnet werden, bei welchen er Falsifikate einsetzte. Zeitgleich fiel bei Kassensturz eines Lebensmittelladens im Kaiser-Wilhelm-Ring ebenfalls ein falscher 50 Euro-Schein auf. Auf einer Videoaufzeichnung konnte der Zahlvorgang eines Mannes am Vormittag gesichtet werden. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizei Mainz