Besoffen am Steuer? Ungeheuer! (Symboldbild: stock:xchng)

Besoffen am Steuer? Ungeheuer! (Symboldbild: stock:xchng)

Sonntag, 14. Mai, 20:00 Uhr: Ein Polizeibeamter aus Hessen befährt auf dem Nachhauseweg die Schiersteiner Brücke und stellte einen „Schlangenlinien“ fahrenden PKW vor sich fest.

In der Annahme, dass der Fahrer alkoholisiert sei, verständigt er die Polizei Mainz und folgt dem PKW weiter. Dessen Fahrer verlässt die Autobahn an der Anschlussstelle Laubenheim und fährt auf direktem Weg zur nächsten Tankstelle.

Besoffener Fahrer holt sich Nachschub

Dort parkt er sein Auto, begibt sich in den Verkaufsraum und versorgt sich mit Bier. Beim Verlassen der Tankstelle wird er dann einer Kontrolle unterzogen. Ein Atemalkoholtest ergibt kurz darauf einen Wert von 1,99 Promille. Die Folge ist eine Blutentnahme, die Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel und des Führerscheins, sowie das Einleiten eines Ermittlungsverfahrens wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.