Sonntag, Juli 26

Monat: März 2017

Drei Projekte mit Landespräventionspreis ausgezeichnet
Ingelheim, Leitartikel, Politik & Gesellschaft

Drei Projekte mit Landespräventionspreis ausgezeichnet

Innenminister Roger Lewentz hat drei herausragende Projekte und Initiativen aus Ludwigshafen, Ingelheim und Frankenthal mit dem Landespräventionspreis 2016 gewürdigt. „Jedes Jahr zeigen uns die vielfältigen Bewerbungen, dass Prävention einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft hat. Auch in diesem Jahr haben sich zahlreiche Menschen in höchstem Maße und auf unterschiedlichste Art und Weise dafür eingesetzt, dass ein friedliches Zusammenleben ermöglicht werden kann – und das vor allem durch Kommunikation und Aufklärung“, hob Lewentz bei der Verleihung am Montag in Mainz hervor. Mit dem Landespräventionspreis hat der Landespräventionsrat 2012 eine Plattform geschaffen, die nicht nur kreative Lösungen für ein friedlicheres Zusammenleben auszeichnet, sondern durch die Vorstellung erfolgrei...
Guntersblum’s next Top Fotomodel gesucht
Allgemein

Guntersblum’s next Top Fotomodel gesucht

Frauen im Alter von 16 bis 26 Jahren aus Guntersblum können sich jetzt unter www.photo-prescott.de bewerben. Die Gewinnerin bekommt ein exclusives Fotoshooting im Wert von 199,-€. Einsendeschluss ist der 10. April 2017 - einzusenden sind 2 Selfies - danach werden die Top 10 ins Fotostudio zu einem kleinen Casting eingeladen. Die Gewinnerin des Fotowettbewerbs wird per email benachrichtigt und ihre Fotos werden auf der Homepage und im Schaufenster zu sehen sein. Wir freuen uns auf zahlreiche Zusendungen. Mitmachen können alle, die ein fotogenes Gesicht und proportionale Maße haben. Unsere Inspiration ist eine Castingserie im TV - mit der wir natürlich nichts zu tun haben. Wir suchen nur eine fotogene, inspirierende Person, gerne auch eine volle Figur - ein Curvy Girl! Wir sind gespannt und ...
EIGENTLICH lernt man sowas in der Fahrschule
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel

EIGENTLICH lernt man sowas in der Fahrschule

Kreuzungen und Einmündungen sind frei zu halten Am Dienstag, dem 21. März, wurde von 16:15 bis 17:00 Uhr im Berufsverkehr an den Hauptverkehrsstraßen in Mainz Verkehrsüberwachungsmaßnahmen getroffen. Hierbei konnte festgestellt werden, dass es im Bereich Umbach/Große Bleiche/Gärtnergasse zu einem erheblichen Rückstau kam. Eine mögliche Ursache hierfür war, dass Verkehrsteilnehmer in den Kreuzungsbereich einfuhren, obwohl augenscheinlich erkennbar war, dass eine Weiterfahrt nicht möglich war. Hierdurch wurde der Kreuzungsbereich verstellt. Sobald die Kreuzung wieder befahrbar war, wiederholte sich der beschriebene Ablauf. Ähnliches ließ sich an den Kreuzungen Freiligrathstraße/An der Goldgrube, Geschwister-Scholl-Straße/Pariser Straße auswärts wie einwärts, An der Goldgrube/Neumannstr...
Politik & Gesellschaft, Leitartikel, Mainz

Thementag „Rechtspopulismus im Alltag Jugendlicher“

Thementag „Rechtspopulismus im Alltag Jugendlicher“ Geht das hier mit rechten Dingen zu? – Die Leitstelle Kriminalprävention hat Schülerinnen und Schüler der Stufen 8 bis 13 zum Thementag „Rechtspopulismus im Alltag Jugendlicher“ eingeladen. Rund 200 Teilnehmer aus rund 30 Schulen sind dieser Einladung gefolgt und werden an der Veranstaltung teilnehmen, um Erfahrungen auszutauschen, gemeinsam mit Fachleuten den Ursachen rechtspopulistischer Meinungen und Äußerungen auf den Grund zu gehen und Lösungen für den Umgang mit diesen zu erarbeiten. Der Thementag findet statt am Dienstag, 28. März 2017, von 9 bis 16 Uhr, an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Saarstr. 21, 55122 Mainz
Oppenheim, Allgemein, Aus den Vereinen, Kultur, Menschen in Rheinhessen

Vorstandswahlen bei H-I-T-Harmonie Chor in Oppenheim

Die offizielle Jahreshauptversammlung des Gesangvereins 1845 Oppenheim e.V. HIT-Harmonie-In-Takt begann mit dem Jahresbericht. Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden außerdem geehrt: Elke Baum-Hofmann (25 J.), Inge Scherner (25 J.), Franz-Josef Kolb (30 J.), Markus Schwörer (30 J.) und Horst Schwörer (40 J.). Danach kam die Zeit der großen Veränderungen: „Wir haben den Chor in eine neue Ära geführt und können aus verschiedenen ganz persönlichen Gründen nun die 'Große Harmonie' guten Gewissens in die Hände eines neuen Vorstandes geben.“ Ein großer Wechsel zeichnete sich schon im Vorfeld der Vorstandswahlen ab. Torsten Schwarz und Kerstin Thieme-Jäger hatten ihren Abschied angekündigt. Ein harmonischer und gut vorbereiteter Rücktritt, denn sie bleiben im Chor und sie helfen auch oh...
Lewentz: Härter gegen Störer vorgehen
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel

Lewentz: Härter gegen Störer vorgehen

Der Ministerrat hat heute Änderungen im Landesbrand- und Katastrophenschutzgesetz (LBKG) beschlossen, mit denen das Durchsetzen eines reibungslosen Ablaufs von Rettungseinsätzen gewährleistet werden soll. Die Gesetzesänderung wird dem Landtag übergeben. Gaffer und Störer behindern Rettungseinsätze Rettungseinsätze werden zunehmend von Gaffern und Störern behindert, obwohl es oftmals auf jede Sekunde ankommt. Daher hat das Kabinett bereits im vergangenen August die Gesetzesänderung auf den Weg gebracht. Nach der ersten Befassung im Ministerrat folgte ein Anhörungsverfahren der kommunal Spitzenverbände, des Landesfeuerwehrverbands und der Hilfsorganisationen. Alle Beteiligten begrüßten ausdrücklich die vorgeschlagenen Änderungen. „Als Vorreiter haben wir in Rheinland-Pfalz, den Einsatzk...
Festnahme in Italien – Fingerabdrücke führten zur Identifizierung
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Festnahme in Italien – Fingerabdrücke führten zur Identifizierung

In der Öffentlichkeit wurde im August des vergangenen Jahres mit Sorge wahrgenommen, dass ein bereits verurteilter Gewalttäter mit somalischer Staatsangehörigkeit aus der Rheinhessen-Fachklinik in Alzey fliehen konnte. Mehrfach wegen Gewaltdelikten in Erscheinung getreten Der 24-Jährige war bereits mehrfach mit Gewaltdelikten in Erscheinung getreten und wegen versuchten Mordes und versuchten Totschlags zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Er galt nicht zuletzt wegen seiner psychischen Erkrankungen als sehr gefährlich. Aus diesem Grund hatte das Gericht seine Unterbringung in einem psychiatrischen Krankhaus angeordnet. Ende Februar konnte der Flüchtige in Rom festgenommen und in Auslieferungshaft genommen werden. Seit dem gestrigen Tag befindet er sich wieder in den Händen der d...
18.000 Autokauf-Visitenkarten sichergestellt
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

18.000 Autokauf-Visitenkarten sichergestellt

Tatort und -zeit: Montag, 13.03.2017, 12:15 Uhr: Im Rahmen der Streifenfahrt fällt den Beamten ein Mann auf, welcher Visitenkarten an geparkte Fahrzeuge verteilt. Bei der Kontrolle des Mannes können etwa 18.000 Visitenkarten in dem Fahrzeug des Mannes aufgefunden werden. An den geparkten PKWs werden die Autokauf-Visitenkarten entfernt. Die Visitenkarten wurden durch die Polizeibeamten sichergestellt. Die weitere Sachbearbeitung wird über die Bußgeldstelle der Kreisverwaltung Mainz-Bingen übernommen. Quelle: Polizei Mainz
Hilfeersuchen vorgetäuscht und 82-Jährige bestohlen
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Hilfeersuchen vorgetäuscht und 82-Jährige bestohlen

Tatzeit und-Ort: Mittwoch, 08.03.2017, 10:00 Uhr. Ein unbekannter Täter nutzte am Mittwochmorgen in einem Supermarkt Am Schleifweg die Gutmütigkeit einer 82-Jährigen aus. Der Mann ließ vermutlich absichtlich Waren zu Boden fallen. Die 82-Jährige half beim Aufheben. Hierbei trug die Frau ihre geöffnete Umhängetasche über der Schulter. Der Täter oder ein Mittäter nutzte die Situation und entwendete die Geldbörse der Frau. In Geldbörse befand sich unter anderem neben der EC-Karte auch der zugehörige PIN. 1000 Euro abgehoben Die Geschädigte bemerkte das Fehlen ihrer Geldbörse und erhielt diese, welche an der Kasse abgegeben wurde, wieder. Die EC-Karte fehlte. Der unbekannte Täter buchte unmittelbar nach der Tat mit der EC-Karte der Geschädigten 1000 Euro ab. Hinweise bitte an die Krimina...
Rothenberglauf des TuS Nackenheim
Sport & Outdoor, Leitartikel, Nackenheim

Rothenberglauf des TuS Nackenheim

Liebe Läuferinnen/Läufer, wir möchten Euch noch mal an unseren 11.Rothenberglauf erinnern. Der Lauf findet am 30.April 2017 statt. Es werden 5km, 10km und ein Halbmarathon angeboten – zusätzlich eine 2,5km Strecke für Schüler – selbstverständlich sind auch –Walker willkommen, die über eine Stecke von 10km laufen. Die Strecke selbst ist zwar sehr anspruchsvoll – aber landschaftlich sehr attraktiv , denn sie führt an dem Rheinhöhenweg entlang - mit Blick ins Rheintal, Odenwald und Taunus. Alle Details findet Ihr auf unserer Homepage www.tus-nackenheim.de - hier könnt Ihr Euch auch online anmelden. Das Orga Team freut sich auf Euch und wir tun alles, um Euch ein schönes Laufevent zu bieten. Mit sportlichen Grüße Ludwig Schönhofer4

Pin It on Pinterest