Mittwoch, September 2

Tag: 8. Februar 2017

Berufshelfer informieren sich über Kriseninterventionen
Allgemein

Berufshelfer informieren sich über Kriseninterventionen

Zum 7. Neujahrsempfang der Berufshelfer und Rehaberater begrüßte die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) Bereich Süd-West die Vertreter der Deutschen Rentenversicherung, von Berufsgenossenschaften und von Netzwerkpartnern in ihren Räumlichkeiten in Mainz. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Austausch über Themen der ambulanten beruflichen Rehabilitation in der Region. Von Seiten des Bildungsträgers standen Mitarbeiter des Reha-Managements aus den Akademien in Hessen und Rheinland-Pfalz als Ansprechpartner zur Verfügung. Auch Matthias Rösch, Landesbeauftragter für die Belange behinderter Menschen in Rheinland-Pfalz, informierte sich vor Ort über die neusten Entwicklungen und suchte das Gespräch mit Berufshelfern und FAW-Mitarbeitern. Nach der Begrüßung durch Sandra Steng...
Klassik im Gewölbe am 24. Februar
Allgemein

Klassik im Gewölbe am 24. Februar

  Am Freitag, 24. Februar um 20 Uhr startet das Dexheimer Weingut Weyell mit der beliebten „Klassik im Gewölbe-Reihe" in die neue Saison 2017. Guoda Gedvilaite ist eine litauische Pianistin die intensiv zwischen Vilnius und Frankfurt lebt. Sie ist eine der berühmtesten und innovativsten Musikpersönlichkeiten ihres Landes mit regelmäßigen Solo, kammermusikalischen Engagements und Orchesterauftritten die im nationalen Fernsehen und Radio gesendet werden. Sie konzertierte auf Festivals wie „Meraner Musikwochen“ in Italien, „Musiksommer Gstaad“ in der Schweiz oder „Kammermusikfest Lockenhaus“ in Österreich wo sie mit dem Cellisten David Geringas aufgetreten ist. Im Juli 2005 vertrat Guoda Gedvilaitė ihr Heimatland mit dem Lithuanian Symphony Orchestra auf der World Expo Austellung...
Bingen am Rhein: Brand eines Mehrfamilienhauses – Mieter erleidet Rauchgasvergiftung
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Bingen am Rhein: Brand eines Mehrfamilienhauses – Mieter erleidet Rauchgasvergiftung

Am gestrigen Morgen (7. Februar) wurden kurz nach 09.30 Uhr Feuerwehr und Polizei Bingen per Notruf über den Brand eines Mehrfamilienhauses in der Marschallgasse informiert. Vor Ort gelang es den Rettungskräften, das Feuer schnell zu löschen und Schlimmeres zu verhindern. Das betroffene Wohn-/Schlafzimmer im Erdgeschoss brannte dennoch vollständig aus, weitere Zimmer im Obergeschoss sind durch kondensierte Rauchgase unbewohnbar geworden. Der Sachschaden liegt insgesamt geschätzt bei circa 80.000 Euro. Duftkerze im Wohnzimmer als möglicher Brandauslöser Brandursächlich dürfte eine Duftkerze im Wohn-/Schlafzimmer eines Mieters sein, dessen eigener Löschversuch zunächst gescheitert war. Daraufhin war er nach draußen gelaufen und hatte einen Nachbarn informiert, der wiederum die Rettungs...

Pin It on Pinterest