Donnerstag, Februar 25

Monat: Januar 2017

Überfälle auf Supermärkte – Polizei sucht immer noch Zeugen
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Überfälle auf Supermärkte – Polizei sucht immer noch Zeugen

Am 28. Oktober 2016 kam es in Westhofen zu einem Raubüberfall auf eine Filiale der Supermarktkette Penny. Der männliche Täter hatte die Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht und so eine größere Menge Bargeld erbeutet. Bereits am 14. Oktober 2016 hatte der vermutlich gleiche Täter die ebenfalls in Westhofen befindliche Netto-Filiale überfallen und auch hier einen größeren Bargeldbetrag erbeutet. Zeugen gesucht Noch immer sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können. Durch eine Videoüberwachungsanlage konnte er beim Überfall auf den Penny-Markt gefilmt werden. Die Polizei fragt nun: Wer kennt die Person auf den Bildern? Wer kann Angaben zur Herkunft der vom Täter getragenen Kleidung machen? Hinweise nimmt die Polizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 oder jed...
Bei diesem LKW war nicht nur die Ladefläche voll!
Alzey, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Bei diesem LKW war nicht nur die Ladefläche voll!

Einen orientierungslos umherlaufenden Lkw-Fahrer meldeten am Sonntagabend Angestellte einer Tankstelle in Alzey der Polizei. Vor Ort schilderte der 56-Jährige Brummifahrer, dass er in einem Krankenhaus gewesen sei, nicht wisse wie er dahin gekommen war und wo sich nun sein Lkw befindet. Schnell konnten die Beamten aus Gau-Bickelheim ermitteln, dass der Mann sich bereits am Mittag nach übermäßigem Alkoholgenuss mit einem Krankenwagen von einem Parkplatz an der A61 in die Klinik nach Alzey bringen ließ. LKW wurde gefunden Der polnische Sattelzug stand dann auch tatsächlich verlassen auf dem Parkplatz hinter der Anschlussstelle Bornheim. An eine Weiterfahrt war allerdings noch lange nicht zu denken. Der 56-Jährige hatte noch immer knapp 2 Promille. Seinen Rausch durfte er in seinem Lkw ...
Todesopfer bei Verkehrsunfall auf der L409 bei Wendelsheim
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Todesopfer bei Verkehrsunfall auf der L409 bei Wendelsheim

Am Montag, den 16. Januar, befuhr ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Alzey-Worms die L409 aus Wendelsheim kommend in Richtung Alzey. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Fahrzeugführer und alleinige Fahrzeuginsasse nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen zwei Bäume. Nach dem Verkehrsunfall musste die L409 voll gesperrt werden Von diesen prallte er ab und wurde seitlich gegen ein Geländer und die Stirnseite einer Bruchsteinmauer geschleudert. Durch den Aufprall wurde der 21-Jährige im Fahrzeug eingeklemmt und tödlich verletzt. Für die Unfallaufnahme musste die L 409 für circa dreieinhalb Stunden in beide Richtungen voll gesperrt werden. Die Polizei bittet mögliche Unfallzeugen, sich bei der Polizeiwache in Wörrstadt unter der Rufnummer 06732/911-100 zu melden. Q...
Musikalische Wettbewerbsstimmung in Mainz
Allgemein

Musikalische Wettbewerbsstimmung in Mainz

MAINZ (9. Januar 2017). Der große Orgelsaal der Hochschule für Musik knisterte vor Anspannung, als am vergangenen Sonntag, den 8. Januar 2017, jugendliche Streicher beim Abschlusskonzert des „Jungen Meisterkurs“ ihr Wettbewerbsprogramm für „Jugend musiziert“ präsentierten. Inhaltlich hatten die 23 Kinder und Jugendlichen zwischen zehn und achtzehn Jahren die Latte hoch gehängt. Die sieben Kammermusikensembles spielten ein abwechslungsreiches Programm mit bekannten Werken, darunter ein Streichquartett von Mozart, ein Rossini-Duo für Violoncello und Kontrabass und Tschaikowskis Streichquartett Nummer 1. Die Teilnehmer des „Jungen Meisterkurses“ waren für den dreitägigen Trimm-Kurs an der Streicherakademie Annette Seyfried nach Mainz gekommen, um intensiv an ihren Beiträgen für den Musikw...
Unfall wegen tiefstehender Sonne?
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Unfall wegen tiefstehender Sonne?

Am 05. Januar um 9:50 Uhr befuhren vier Fahrzeuge hintereinander die Ludwig-Erhardt-Straße in Mainz in Fahrtrichtung Barcelona Allee. An der Rot zeigenden Ampel am Lachweg hielten die Fahrer des ersten, zweiten und dritten Wagens an. Der vierte Fahrzeugführer, ein 24-jähriger Fiat Punto-Fahrer, sah laut eigenen Angaben aufgrund der tiefstehenden Sonne die haltenden PKW nicht rechtzeitig und fuhr auf den dritten Wagen, einen BMW, auf. Domino-Effekt mit reichlich Blechschaden Diesen schob er auf den Ford und diesen auf den Opel. Es entstand an allen Fahrzeugen Sachschaden, der 24-jährige Unfallverursacher und die 42-jährige Ford-Fahrerin wurden leicht verletzt und vorsorglich in Krankenhäuser gebracht. Zwei Fahrzeuge (der Fiat und der BMW) mussten abgeschleppt werden. Quelle: Polizei ...
Jahresempfang der Gemeinde Guntersblum
Allgemein, Guntersblum, Leitartikel

Jahresempfang der Gemeinde Guntersblum

Die Ortsgemeinde Guntersblum lädt mit den besten Wünschen auf eine gutes, erfrischend konstruktives neues Jahr herzlich zum Jahresempfang ein. Dieser findet statt am Freitag, 6. Januar 2017 um 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Bei Getränken und kleinen Snacks gibt es die Gelegenheit zum Austausch. Außerdem gibt es interessante Einblicke in die Bildungsarbeit der Carl-Küstner-Grundschule und der Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen, die an diesem Abend ihr Konzept vorstellen werden. Die Guntersblumer Kellersänger sorgen für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung, zu der alle interessierten Bürger eingeladen sind. Die Ortsbürgermeisterin Frau Claudia-Bläsius Wirth freut sich gemeinsam mit Beigeordneten und den politischen Mandatsträgern darauf, auf einen guten Start in 2017 anzust...
Glatteisunfall – Die Personen bei Unfall leicht verletzt
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Glatteisunfall – Die Personen bei Unfall leicht verletzt

Am Samstag, 31.12.2016, befährt eine 49-jährige Pkw-Fahrerin die B9 aus Richtung Mainz kommend in Richtung Worms. Kurz vor der Einmündung Richtung Osthofen gerät der Pkw aufgrund Straßenglätte ins Schleudern und kollidiert mit einem entgegenkommenden Pkw. Die Unfallverursacherin sowie die 53jährige Fahrerin und der 55jährige Beifahrer des beteiligten Pkw klagen über Schmerzen im Halsbereich und werden vorsorglich ins Klinikum Worms verbracht. An beiden Pkw entsteht Totalschaden in Höhe von ca. 20.000,- Euro. Quelle: Polizei Worms
Nicht schön – Ereignisse in der Silvesternacht aus der Sicht der Polizei
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Nicht schön – Ereignisse in der Silvesternacht aus der Sicht der Polizei

Am frühen Silvesterabend meldete ein Mainzer Bürger, dass eine männliche Person vor einem Restaurant an der Malakoff-Passage mit einer Schusswaffe hantieren würde. Eine Überprüfung mit starken Kräften führte jedoch zu keinen Feststellungen. Es konnte jedoch das Kennzeichen des Fahrzeugs abgelesen werden, welches der Unbekannte nutzte. Weitere Ermittlungen laufen. Attacke mit einem Dönerspieß Der 32-jährige Inhaber eines Dönerimbiss in der Mainzer Schottstraße gerät gegen 20:00 Uhr mit einem 35-jährigen Gast in Streit, in dessen Verlauf der Gast den Besitzer beleidigt. Als der Gast den Imbiss verlässt, läuft ihm der Besitzer mit einem Dönerspieß bewaffnet hinterher und attackiert ihn hiermit. Der Gast setzt sich mit einem mitgeführten Taschenmesser zur Wehr. Passanten halten die beide...

Pin It on Pinterest