Mittwoch, Februar 3

Aufmerksame „Knallzeugen“ rufen Polizei

Polizei im Einsatz.
Polizei im Einsatz.

Am 19. Januar um 22:25 Uhr hörten zwei Zeuginnen einen Knall und sahen daraufhin, wie ein alkoholisierter Mann (30 Jahre) an einem PKW stand, der Beschädigungen aufwies. Die Zeuginnen informierten die Polizei, die den gut beschriebenen 30-Jährigen noch im Umfeld antraf und kontrollierte. Ob und welchen Schaden er angerichtet hat, wird noch ermittelt.

Quelle: Polizei Mainz

Was ist ein „Knallzeuge“?

Hier die Definition von Wikipedia: „Ein Knallzeuge wird in der Rechtssprache eine natürliche Person genannt, die angibt, einen bestimmten Vorgang, der außerhalb ihres Sichtbereiches lag, gesehen zu haben, tatsächlich jedoch erst durch die Geräuschentwicklung eines Geschehnisses (z. B. der Knall bei einem Verkehrsunfall) auf dieses aufmerksam wurde und hingesehen hat und somit nicht Zeuge des eigentlichen Geschehnisses (Unfall, Einbruch, Raub etc.) und dessen vorhergehende Entwicklung wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Einmal in der Woche die interessantesten und wichtigsten Nachrichten und Geschichten aus Rheinhessen.

Prima. es hat geklappt. :-)

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen

Teile das mit Deinen Freunden!