Sonntag, Mai 31

Tag: 17. Januar 2017

Überfälle auf Supermärkte – Polizei sucht immer noch Zeugen
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Überfälle auf Supermärkte – Polizei sucht immer noch Zeugen

Am 28. Oktober 2016 kam es in Westhofen zu einem Raubüberfall auf eine Filiale der Supermarktkette Penny. Der männliche Täter hatte die Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht und so eine größere Menge Bargeld erbeutet. Bereits am 14. Oktober 2016 hatte der vermutlich gleiche Täter die ebenfalls in Westhofen befindliche Netto-Filiale überfallen und auch hier einen größeren Bargeldbetrag erbeutet. Zeugen gesucht Noch immer sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können. Durch eine Videoüberwachungsanlage konnte er beim Überfall auf den Penny-Markt gefilmt werden. Die Polizei fragt nun: Wer kennt die Person auf den Bildern? Wer kann Angaben zur Herkunft der vom Täter getragenen Kleidung machen? Hinweise nimmt die Polizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 oder jed...
Bei diesem LKW war nicht nur die Ladefläche voll!
Alzey, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Bei diesem LKW war nicht nur die Ladefläche voll!

Einen orientierungslos umherlaufenden Lkw-Fahrer meldeten am Sonntagabend Angestellte einer Tankstelle in Alzey der Polizei. Vor Ort schilderte der 56-Jährige Brummifahrer, dass er in einem Krankenhaus gewesen sei, nicht wisse wie er dahin gekommen war und wo sich nun sein Lkw befindet. Schnell konnten die Beamten aus Gau-Bickelheim ermitteln, dass der Mann sich bereits am Mittag nach übermäßigem Alkoholgenuss mit einem Krankenwagen von einem Parkplatz an der A61 in die Klinik nach Alzey bringen ließ. LKW wurde gefunden Der polnische Sattelzug stand dann auch tatsächlich verlassen auf dem Parkplatz hinter der Anschlussstelle Bornheim. An eine Weiterfahrt war allerdings noch lange nicht zu denken. Der 56-Jährige hatte noch immer knapp 2 Promille. Seinen Rausch durfte er in seinem Lkw ...
Todesopfer bei Verkehrsunfall auf der L409 bei Wendelsheim
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Todesopfer bei Verkehrsunfall auf der L409 bei Wendelsheim

Am Montag, den 16. Januar, befuhr ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Alzey-Worms die L409 aus Wendelsheim kommend in Richtung Alzey. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Fahrzeugführer und alleinige Fahrzeuginsasse nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen zwei Bäume. Nach dem Verkehrsunfall musste die L409 voll gesperrt werden Von diesen prallte er ab und wurde seitlich gegen ein Geländer und die Stirnseite einer Bruchsteinmauer geschleudert. Durch den Aufprall wurde der 21-Jährige im Fahrzeug eingeklemmt und tödlich verletzt. Für die Unfallaufnahme musste die L 409 für circa dreieinhalb Stunden in beide Richtungen voll gesperrt werden. Die Polizei bittet mögliche Unfallzeugen, sich bei der Polizeiwache in Wörrstadt unter der Rufnummer 06732/911-100 zu melden. Q...

Pin It on Pinterest