Sonntag, Mai 31

Monat: Dezember 2016

Lewentz: Polizei und Verfassungsschutz sind gut gerüstet
Politik & Gesellschaft, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Lewentz: Polizei und Verfassungsschutz sind gut gerüstet

"Rheinland-Pfalz ist eines der sichersten Bundesländer in Deutschland. Wir haben in den vergangenen Jahren viel in unsere Polizei und Sicherheitsorgane investiert und werden auch künftig dafür sorgen, dass die Sicherheitslage in unserem Land auf einem hohen Niveau bleibt." Dies erklärte Innenminister Roger Lewentz vor dem Hintergrund der Diskussionen um Gefahrenlagen nach dem Anschlag in Berlin. 620 Millionen Euro für die Polizei bereitgestellt Die Ausgaben im Polizeibereich sind in den vergangenen Jahren immer konstant hoch gewesen und haben pro Jahr über der 600 Millionen-Euro-Marke gelegen. "Allein im vergangenen Jahr haben wir ohne die Mittelabführung an den Pensionsfonds einen Betrag in Höhe von fast 620 Millionen Euro für die Polizei bereitgestellt", so Lewentz. Die Zahl der Ne...
Schiffsbrand bei Nierstein – Nachtrag
Nierstein, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Schiffsbrand bei Nierstein – Nachtrag

Anbei noch die Pressemeldung der Wasserschutzpolizei vom Dienstag 20. Dezember zum Schiffsbrand bei Nierstein: Heute um 09.40 Uhr befährt ein Flußbauschiff mit Heimathafen Au am Rhein gekoppelt mit zwei Schubleichtern den Rhein zu Berg. In Höhe Nierstein gerät aus bisher nicht bekannten Gründen die Antriebsmaschine in Brand. Die vierköpfige Besatzung versucht mit bordeigenen Mitteln den Brand zu löschen und legt das Schiff vor Anker. Die alarmierte Feuerwehr Nierstein/Oppenheim kommt mit eigenem Boot zu Hilfe und löscht den Brand. Nach derzeitigem Kenntnisstand werden zwei Besatzungsmitglieder des Schiffes mit Verdacht auf Rauchvergiftung an Land gebracht und von Rettungskräften übernommen. Die Wasserschutzpolizeistationen Mainz und Wiesbaden sind mit Booten vor Ort im Einsatz. D...
Verkehrsunfall – Polizei in Mainz sucht Geschädigten
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Verkehrsunfall – Polizei in Mainz sucht Geschädigten

Am Freitag vergangener Woche kam es auf der Saarstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher zwar feststeht, aber der Geschädigte unbekannt ist. Nach ersten Erkenntnissen und Zeugenaussagen befuhr gegen 22:30 Uhr ein Pkw-Fahrer die Saarstraße auswärts und wechselte in Höhe der ehemaligen Katholischen Fachhochschule plötzlich vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Hierdurch musste der Fahrer eines parallel auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden silbernen Mercedes nach rechts ausweichen und kollidierte dabei mit einem hohen Bordstein. Nach Auskunft von Zeugen müsste der Mercedes hierbei beschädigt worden sein. Bis heute hat sich der Fahrer des Mercedes nicht bei der Polizei gemeldet und den entstandenen Schaden angezeigt. Er wird gebeten sich mit der Polizeiinspe...
Polizei erwischt Diebesbande und stellt über 400 gestohlene Smartphones sicher
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Polizei erwischt Diebesbande und stellt über 400 gestohlene Smartphones sicher

Immerhin 440 Smartphones und zwei sichergestellte Tablets sind die Bilanz einer Verkehrskontrolle in der Gaustraße. Dort hatte eine Funkstreife am Montag, gegen 23:00 Uhr, ein Fahrzeug mit rumänischem Kennzeichen angehalten. Noch bei der Kontrolle konnte der Beifahrer, ein 16-jähriger Rumäne, widerstandslos festgenommen werden. Dem Fahrer, einem 27-jährigen Rumänen, gelang zu Fuß die Flucht. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs konnten die Beamten mehrere Plastiksäcke mit Smartphones und Tablets feststellen. Smartphones und Tablets stammen aus einem Diebstahl Diese stammen nach aktuellen Erkenntnissen aus einem Diebstahl. Die Personalien des Flüchtigen konnten zwischenzeitlich ermittelt werden. Er ist weiterhin flüchtig. Der Beifahrer wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen...
Schiff brennt kurz vor Nierstein
Nierstein, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Schiff brennt kurz vor Nierstein

Auf dem Rhein kurz vor Nierstein brennt offenbar ein Schiff. Der Brand scheint im Maschinenraum lokalisiert zu sein. Weitere Informationen folgen, sobald diese vorliegen. Update 11:06 Uhr: Bei dem Schiff handelt es sich um ein Baggerschiff. Die vier Mann starke Besatzung war, wie die Allgemeine Zeitung schreibt, laut Auskunft der Wasserschutzpolizei in der Lage, den Brand mit Bordmitteln zu löschen. Zwei Mann der Besatzung wurden dem Rettungsdienst übergeben, da sie möglicherweise eine Rauchgasvergiftung erlitten haben. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches lag das Schiff vor Anker um dort die Fahrrinne auszubaggern. Update 11:20 Uhr: Der Brand soll, wie der SWR von der Wasserschutzpolizei erfahren hat, wohl im Bagger und nicht im Motorraum des Schiffes selbst ausgebrochen sein. U...
Wohnungsbrand in Ingelheim – eine junge Frau wird schwer verletzt
Ingelheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Wohnungsbrand in Ingelheim – eine junge Frau wird schwer verletzt

Heute Nacht kam es in der Johannes-Calvin-Straße in Ingelheim zu einem Wohnungsbrand. Es gingen gleichzeitig mehrere Notrufe bei der Polizei ein. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand eine Wohnung im 5. Obergeschoss des Mehrparteienhauses in Vollbrand. Eine Bewohnerin sprang aus der Wohnung im 5. Obergeschoss und wurde hierbei sehr schwert verletzt. Sie wurde umgehend in die Uniklinik Mainz eingeliefert. Nach Auskunft der Ärzte besteht Lebensgefahr. Gesamter Wohnkomplex geräumt Da das Feuer drohte auf die anliegenden Wohnkomplexe überzugreifen, wurde durch die Rettungskräfte der gesamte Wohnkomplex geräumt. Insgesamt wurden knapp 100 Personen in einem Mehrgenerationenhaus in der Nähe untergebracht. Der gesamte Bereich wurde für den Rettungseinsatz abgesperrt. Es kam insbesondere i...
Autodiebe schlachten zwei 5er BMW aus
Stadecken-Elsheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Autodiebe schlachten zwei 5er BMW aus

Am 17. Dezember wurde in der Zeit von 00:30 Uhr bis 04:40 Uhr in Stadecken-Elsheim auf einer Parkfläche "Auf der Silz" ein 5er BMW aufgebrochen. Ein oder mehrere unbekannte Täter zertrümmerten in dieser Zeit ein hinteres Dreieckfenster. Sie drangen in den Wagen ein und bauten aus dem Innenraum das Navigationssystem inklusive der Bedienelementen sowie das Lenkrad mit samt dem Airbag aus. Gleiches Tatmuster bei einem weiteren 5er BMW Ein weiterer BMW 5er wurde in der gleichen Nacht in der Clara-Schumann-Straße nach dem gleichen Vorgehen aufgebrochen. Auch hier wurde ein hinteres Dreieckfenster eingeschlagen und aus dem Innenraum das Navigationssystem inklusive Bedienelementen sowie Lenkrad mit Airbag ausgebaut. Die Polizei sucht Zeugen, die in der fraglichen Zeit oder im Vorfeld sac...
„Stiller Überfallalarm“ in einer Bank löst Polizeieinsatz aus
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

„Stiller Überfallalarm“ in einer Bank löst Polizeieinsatz aus

Heute Morgen gegen 08:20 Uhr wurde in der Filiale der Deutschen Bank in der Breiten Straße ein stiller Überfallalarm ausgelöst. Die Polizei versuchte, mit Angestellten der Bank in Kontakt zu treten, aber niemand meldete sich. Eine Rücksprache in der Hauptstelle brachte auch keine Klärung. Vor Ort konnte keine Bewegung festgestellt werden. Die Polizeibeamten konnten nicht ausschließen, dass ein Banküberfall stattfand, da jemand/etwas im Inneren den Alarm ausgelöst hatte. Auch die allmählich eintreffenden Angestellten hatten keine Erklärung. Auslöser des Alarms waren vielleicht eingeworfene Briefe Es wurden mehrere Polizeikräfte in Gonsenheim zusammengezogen und gegen 09:30 Uhr wurde die Breite Straße aus Sicherheitsgründen gesperrt. Die Polizei betrat dann das Gebäude mit Hilfe ein...
Schulweg-, Fahrrad- und weitere Verkehrskontrollen in Mainz
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Schulweg-, Fahrrad- und weitere Verkehrskontrollen in Mainz

Am gestrigen Donnerstag fanden verschiedene Verkehrskontrollen mit unterschiedlichem Fokus statt. In der Oberstadt, Oberer Laubenheimer Weg, wurden zwischen 07:30 und 08:30 Uhr im Rahmen einer Schulwegüberwachung Fahrradfahrer kontrolliert. Die 70 kontrollierten jungen Fahrradfahrer, die auf dem Weg zur Schule waren, erhielten fast ausnahmslos ein dickes Lob, weil ihre Räder in Ordnung waren. Nur bei wenigen Fahrrädern war ein Licht defekt oder die Ausstattung mit Katzenaugen hätte besser sein können. Den verantwortlichen Schülern wurden entsprechende Kontrollaufforderungen ausgehändigt. Fahrradfahrer missachteten Verkehrsregeln In der Gaustraße wurden ebenfalls Fahrradfahrer überwacht, diese aber nicht nur im Hinblick auf die Ausstattung, sondern wegen immer wieder vorkommender Verk...

Pin It on Pinterest