Donnerstag, Oktober 29

Tag: 29. Dezember 2016

Falscher Polizist verlangt Bankdaten
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel

Falscher Polizist verlangt Bankdaten

Am 27. Dezember um 14:40 Uhr rief ein unbekannter Mann, der sich als Polizeibeamter ausgab, einen 77-jährigen Mann in Stadecken-Elsheim an und behauptete, man hätte drei Bulgaren festgenommen und er überprüfe mögliche Opfer. Der Senior sollte ihm seine Bankdaten und seine genauen Kontostände melden. Der Senior ließ sich nicht auf den Betrüger ein und verweigerte die Auskunft. Betrüger täuschen 110-Telefonnummer vor Daraufhin reagierte der Anrufer zunächst ungehalten und beendete schließlich das Gespräch. Dem Senior fiel außerdem auf, dass im Display die Notrufnummer 110 aufleuchtete. Die Betrüger täuschen diese Telefonnummer vor, indem sie sie im Internet über Netzanruffunktionen als Anrufnummer eintippen. Die echte Notrufnummer ist eine reine Anrufnummer, die bei der Polizei auf ...
Bewaffneter Überfall auf Tankstelle in Worms
Worms, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Bewaffneter Überfall auf Tankstelle in Worms

Zwei männliche Täter betraten am heutigen Donnerstagmorgen gegen 2:30 Uhr die ESSO-Tankstelle in der Mainzer Straße. Während der eine die Tür zum Verkaufsraum blockierte, bedrohte der andere Täter den alleine anwesenden Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte das Bargeld aus der Kasse. Nachdem der Angestellte ihm mehrere hundert Euro ausgehändigt hatte, flüchtete er mit seinem Komplizen zu Fuß vom Tatort. Bewaffneter Überfall - Täterbeschreibung Der Mann mit der Waffe soll circa 170 cm groß sein. Er war bekleidet mit einer schwarzen Kapuzenjacke, grauen Hosen, schwarzen Turnschuhen mit weißer Sohlen und einer schwarzen Sturmhaube mit Sehschlitzen. Er sprach Deutsch mit "Wormser Dialekt". Der Mittäter soll 180cm groß sein. Er war bekleidet mit einer dunklen Kapuzenjacke, einer...

Pin It on Pinterest