Feuerwehr im Einsatz. (Symbolfoto: Andreas Lerg

Feuerwehr im Einsatz. (Symbolfoto: Andreas Lerg

Heute Nacht kam es in der Johannes-Calvin-Straße in Ingelheim zu einem Wohnungsbrand. Es gingen gleichzeitig mehrere Notrufe bei der Polizei ein. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand eine Wohnung im 5. Obergeschoss des Mehrparteienhauses in Vollbrand. Eine Bewohnerin sprang aus der Wohnung im 5. Obergeschoss und wurde hierbei sehr schwert verletzt. Sie wurde umgehend in die Uniklinik Mainz eingeliefert. Nach Auskunft der Ärzte besteht Lebensgefahr.

Gesamter Wohnkomplex geräumt

Da das Feuer drohte auf die anliegenden Wohnkomplexe überzugreifen, wurde durch die Rettungskräfte der gesamte Wohnkomplex geräumt. Insgesamt wurden knapp 100 Personen in einem Mehrgenerationenhaus in der Nähe untergebracht. Der gesamte Bereich wurde für den Rettungseinsatz abgesperrt. Es kam insbesondere in den frühen Morgenstunden zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich. Das Feuer war gegen 7:00 Uhr unter Kontrolle.

Die Brandursache ist derzeit noch ungeklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Im Einsatz waren insgesamt 162 Rettungskräfte der Polizei, der Feuerwehren Ingelheim, Gau-Algesheim, Bingen, Firma Böhringer, und des DRK.

Quelle: Polizei Mainz