Umgekippter Lastzug in der AS Worms-Mörstadt zur A 61 . (Bild: Polizei Worms)

Umgekippter Lastzug in der AS Worms-Mörstadt zur A 61 . (Bild: Polizei Worms)

Auf der A 61 bei Worms verunglückte ein mit flüssigen Chemikalien zur Waschmittelproduktion beladener Lastzug. Der Fahrer wollte von der L 425 kommend über die Anschlussstelle Worms-Mörstadt zur A61 Richtung Ludwigshafen auffahren.

Dabei geriet der 51-jährige Fahrer aus dem Donnersbergkreis in der Kurve mit seinem LKW nach links in den Grünstreifen, wodurch sein Fahrzeug umkippte und auf der Seite liegen blieb.

Unfall ohne Personenschaden

Während der Fahrer unverletzt blieb, entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Da geringe Mengen der Chemikalie ausliefen, wurde vorsorglich die Feuerwehr Worms und die Werksfeuerwehr der BASF verständigt.

Diese stellten fest, dass keine Gefahr für Menschen oder die Umwelt bestand. Bis zur Bergung des Sattelzugs ist die Auffahrt gesperrt. Mit dem Ende der Bergungsmaßnahmen und der Freigabe der Auffahrt ist erst am späten Nachmittag zu rechnen.

Quelle: Polizei Worms