Polizei Mainz

Polizei Mainz

Am Mittwoch haben um Uhr falsche Polizeibeamte bei einer Seniorin im Lenauweg geklingelt. Sie gaben sich als Polizeibeamte (Herr Kraus) aus und zeigten auch einen angeblichen Dienstausweis, wo groß POLIZEI drauf stand. Unter dem Vorwand, es habe in letzter Zeit mehrere Einbrüche in dieser Wohngegend gegeben, wollten sie ins Haus, um die Einbruchssicherheit zu überprüfen.

Seniorin machte den falschen Polizisten einen Strich durch die Rechnung

Die Seniorin reagierte genau richtig. Für sie sah der Dienstausweis irgendwie nicht echt aus. Auf die Frage, ob sie den Ausweis mal näher sehen könnte, wurde ihr das verweigert. Daraufhin schloss die ältere Dame die Haustür und informierte die „richtige“ Polizei umgehend per Telefon über den Sachverhalt. Die Männer gingen in Richtung Büchnerallee davon. Die Nahbereichsfahndung der Polizei wurde sofort eingeleitet.

Die falschen Polizeibeamten werden wie folgt beschrieben:

1. Person: männlich, etwa 50 Jahre alt, dunkler Vollbart, dunkle Haare, trug einen dunklen Parka (Daunenjacke), dunkles Basecap, eine Umhängetasche und sprach Deutsch.
2. Person: männlich, trug eine weißes Basecap.

Möglicherweise die gleichen Täter sprachen kurze Zeit später einen Senior, ebenfalls im Lenauweg, über den Gartenzaun hinweg an und boten aus einem Pkw, französischer Typ mit italienischen Kennzeichen, heraus, mehrere Lederjacken zum Kauf an. Der Senior ging nicht auf das Angebot ein.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.