Täter wurde verhaftet. (Symbolbild: stock:xchng)

Täter wurde verhaftet. (Symbolbild: stock:xchng)

Ein 31-jähriger Wormser wurde am frühen Mittwochmorgen von drei Tätern auf dem Ludwigsplatz brutal zusammengeschlagen. Seinen Angaben nach hatten ihn die Männer um 06:30 Uhr nach dem Weg gefragt. Nachdem er ihnen bereitwillig Auskunft erteilt hatte, schlugen sie grundlos auf ihn ein, bis er zu Boden fiel. Auf dem Boden liegend traten sie auf ihn ein und ergriffen dann die Flucht.

Polizei erwischt die drei Täter

Aufgrund sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten die drei Schläger bereits kurz nach der Tat am Römischen Kaiser festgenommen werden. Es handelt sich polnische Staatsbürger im Alter von 22, 27 und 19 Jahren, von denen zwei keinen Wohnsitz in Deutschland haben.

Den stark alkoholisierten Männern wurden Blutproben entnommen. Außerdem wurden sie erkennungsdienstlich behandelt. Anschließend wurden sie entlassen. Der Geschädigte erlitt mehrere Prellungen und Platzwunden am Kopf und musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Quelle: Polizei Worms