Sonntag, Juli 5

Tag: 16. November 2016

Kind wird in Mainz von Straßenbahn angefahren
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Kind wird in Mainz von Straßenbahn angefahren

Gegen 15.35 Uhr überquert ein 13-jähriger Fußgänger die Schillerstraße in Höhe der Emmerich-Josef-Straße in Richtung Schillerplatz und achtet hierbei wahrscheinlich nicht auf die herannahende Straßenbahn. Geistesgegenwärtig leitet die Straßenbahnführerin zwar noch eine sofortige Gefahrenbremsung ein, kann jedoch eine Kollision mit dem 13-jährigen Jungen nicht mehr verhindern. 13-jähriges Kind wird verletzt Der 13-jährige Junge kommt zu Fall und wird nach Erstversorgung durch einen Notarzt und den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in die Universitätsmedizin Mainz gebracht. Zu Art und Schwere der Verletzungen liegen bis dato kein Erkenntnisse vor. Quelle: Polizei Mainz
Es gibt sie noch, die Helden des Alltags
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Es gibt sie noch, die Helden des Alltags

Am Freitag, den 26. August 2016, kam es im Schlosspark in Bendorf zu einer Raubstraftat zum Nachteil eines 87-jährigen Mannes. Herr Michael Mildenberger aus Mainz befand sich zu diesem Zeitpunkt gegen 19.30 Uhr ebenfalls in dem Park, als er durch laute Hilferufe auf den älteren Herren aufmerksam wurde. Herr Mildenberger ging daraufhin ohne zu zögern in Richtung der Schreie und fand das Opfer auf dem Boden liegend vor. Nachdem der Mann erklärt hatte, dass er zu Boden gestoßen und beraubt worden war, nahm der couragierte Helfer zusammen mit einem anderen Zeugen die Verfolgung des zu Fuß geflüchteten Täters auf und informierte gleichzeitig die Polizei. Täter festgehalten und der Polizei übergeben In der Koblenz-Olper-Straße konnten die beiden den Täter festhalten und den schnell eingetr...

Pin It on Pinterest