Unfall auf der Autobahn (Symbolbild)

Unfall auf der Autobahn (Symbolbild)

Schwer verletzt wurde in der Nacht zum Sonntag eine 23-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Bad Dürkheim. Sie war auf der A61 bei Worms unterwegs, als sie auf Höhe der Tankstelle Wonnegau-West aus Müdigkeit gegen die Leitplanken am linken Fahrbahnrand fuhr. Aufgeschreckt versuchte die junge Frau noch zu korrigieren, wurde dabei aber in die Böschung am rechten Fahrbahnrand geschleudert.

Suche erzögert sich durch dichtes Gebüsch

Es gelang ihr noch einen Notruf abzusetzen, ohne allerdings den genauen Unfallort nennen zu können. Die alarmierten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr benötigten mehr als eine halbe Stunde, bis sie den verunfallten Wagen in den dichten Büschen entlang der Autobahn gefunden hatten. Die 23-Jährige musste aus ihrem Fahrzeug herausgeschnitten werden und wurde mit Gesichtsverletzungen in eine nahe Klinik eingeliefert.

Quelle: Autobahnpolizei Wörrstadt