Dienstag, Juli 7

Tag: 11. Oktober 2016

Niedrigwasser und eine Panne macht dem Fährbetrieb zu schaffen
Nierstein, Leitartikel

Niedrigwasser und eine Panne macht dem Fährbetrieb zu schaffen

Allmorgendlich und allabendlich nutzen viele Berufspendler die Fähre in Nierstein, um zur und von der Arbeit nach Hessen zu pendeln. Doch derzeit macht der niedrige Wasserstand im Rhein den Fährbetrieb schwer. Auf der hessischen Seite musste am Montagnachmittag schon ein Bagger anrücken, um an der Anlegerampe Kies abzurtragen, damit die Fähre anlegen kann. Kleinere Fähre mit weniger Tiefgang im Einsatz Dabei wurde der Fährbetrieb am  Montag bereits mit der kleineren Fähre "Kornsand" bestritten, die einen geringeren Tiefgang hat, als die große Fähre "Landskrone". Damit kann sie besser auf der hessischen Seite anlegen. Am Montagabend aber sorgte dann ein technisches Problem auf eben dieser kleineren Fähre für einen Ausfall auf dem Rhein. Die Fähre erreichte zwar noch das rheinla...

Pin It on Pinterest