Junge kommt bei Fahrrad-Unfall ums Leben. (Symbolbild: stock:xchng)

Junge kommt bei Fahrrad-Unfall ums Leben. (Symbolbild: stock:xchng)

Am Freitag, den 23. September befuhr ein 13-jähriger Junge kurz vor Appenheim einen betonierten und abschüssigen Wirtschaftsweg in Richtung Welzbach, um dann vermutlich in der Talsenke nach rechts in einen anderen Wirtschaftsweg einzubiegen.

Traktor fuhr rückwärts

Zur gleichen Zeit befand sich auf dem abschüssigen Wirtschaftsweg der 65-jährige Fahrer einer landwirtschaftlichen Zugmaschine mit angehängtem Arbeitsgerät. Um auf das von ihm zu bearbeitenden Feld aufzufahren, setzte der Fahrer des Traktors ein Stück auf dem Feldweg zurück.

Kind geriet unter ein Hinterrad des Traktors

Hierbei geriet der 13 jährige aus bisher noch nicht geklärten Gründen unter das rechte Hinterrad der Zugmaschine und wurde überrollt. Trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch den per Rettungshubschrauber eingeflogenen Notarzt konnte der 13 jährige nicht mehr gerettet werden und verstarb noch an der Unfallstelle. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Unfallsachverständiger der DEKRA hinzugezogen.

Quelle: Polizei Mainz