Montag, März 1

Vandalen verursachen Brand einer Schreckschussanlage in Nierstein

Feuer (Symbolbild)
Feuer (Symbolbild)

Bereits am Mittwoch, dem 31. August kam es gegen 19:30 Uhr in der Gemarkung Nierstein, oberhalb der Kläranlage, zu einem Brand. Unbekannte Täter hatten einen sogenannten „Starenschreck“, der an einer Propangasflasche angeschlossen war, umgeworfen. Als die Zündung auslöste, entzündete sich das trockene Gras.

Brand in der Umgebung des Starenschrecks

Bedingt dadurch ging ein Holunderbaum und mehrere Rebstöcke in Flammen auf. Weiterhin wurde ein in der Nähe stehender Strommast beschädigt. Nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein großflächiger Brand verhindert werden. Der Gesamtschaden beträgt 1000.- Euro. Täterhinweise liegen nicht vor.

Quelle: Polizei Mainz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Einmal in der Woche die interessantesten und wichtigsten Nachrichten und Geschichten aus Rheinhessen.

Prima. es hat geklappt. :-)

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen

Teile das mit Deinen Freunden!