Mittwoch, August 5

Ein Arbeiter verhindert einen Großbrand

Ein Mitarbeiter hatte geistesgegenwärtig reagiert. (Bild Feuerwehr Mainz)
Ein Mitarbeiter hatte geistesgegenwärtig reagiert. (Bild Feuerwehr Mainz)

Am Samstag um 17.52 Uhr wurde die Feuerwehr Mainz zu einer Firma auf die Ingelheimer Aue gerufen. Eine circa vier Meter lange Papierrolle brannte in einer Fabrikhalle.

Mitarbeiter hat schnell gehandelt

Beim Eintreffen lag die brennende Papierrolle bereits im Freien. Ein Mitarbeiter hatte das Feuer bemerkt und schnell geschaltet. Mit einem Gabelstapler hatte er das brennende Objekt geschwind auf einen freien Hof gefahren und so verhindert, dass das Feuer auf weitere Papierrollen und andere Objekte übergreifen konnte. Mit einer Schnellangriffseinrichtung löschten die Wehrmänner das Feuer ab. Durch einen Hochdrucklüfter leiteten die Einsatzkräfte Frischluft in die komplett verrauchte Industriehalle und drückten so den verbliebenen Rauch aus dem Gebäude.
500 Liter Wasser und mehrere Feuerwehräxte waren nötig, um die dicht gerollten Papierlagen vollständig abzulöschen. Nach Beendigung der Arbeiten übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle an den Betriebsleiter und bedankte sich ausdrücklich bei dem Mitarbeiter, der mit seinem beherzten Eingreifen vermutlich einen großen Fabrikhallenbrand verhindert hatte.

Einsatzleiter: Brandinspektor Ulli Bohland
Fahrzeuge BF: 1 Einsatzleitwagen, 2 Hilfelleistungslöschfahrzeuge,
1 Drehleiter, 1 Rettungswagen, 1 Steifenwagen der Polizei
Personal BF: 16 Einsatzbeamte der Berufsfeuerwehr
Schadenshöhe: unbekannt

Quelle: Feuerwehr Mainz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Einmal in der Woche die interessantesten und wichtigsten Nachrichten und Geschichten aus Rheinhessen.

Prima. es hat geklappt. :-)

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen

Teile das mit Deinen Freunden!