Telefonbetrug. (Symbolbild: stock:xchng)

Telefonbetrug. (Symbolbild: stock:xchng)

Eine Mainzerin meldete gestern am 29. August, dass ihre Mutter (Ende 70) am Vormittag von einem Mann angerufen worden war. Dieser versprach ihr 20.000 Euro als Gewinn. Er sei von der Zeitschrift „Das Neue Blatt“ und sie hätte gewonnen. Sie müsse nur 1.000 Euro in Amazon-Gutscheinen kaufen und diese dann an einen Notar übergeben, der noch vorbeikäme. Als die Mutter nicht sofort reagierte, gab der Mann an, später noch einmal anzurufen. Als er am Nachmittag anrief, ging die Tochter ans Telefon, woraufhin der Fremde auflegte.

ACHTUNG BETRÜGER!

Die Polizei warnt: Achtung: Betrüger! Gewinnversprechungen am Telefon, Computerdienste, Geldforderungen oder angebliche Verwandte mit Geldsorgen: Immer müssen Sie zuerst zahlen! Lassen Sie sich nicht hereinlegen! Misstrauen Sie den Anrufern! Legen Sie auf und melden Sie den Betrugsversuch der Polizei.

Quelle: Polizei Mainz