Der umgestürzte Anhänger. (Bild: Feuerwehr Mainz)

Der umgestürzte Anhänger. (Bild: Feuerwehr Mainz)

Am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Mainz auf die Baustelle des Neubaus der Schiersteiner Brücke alarmiert. Dort hatte sich ein Betriebsunfall mit einem Anhänger ereignet, infolge dessen größere Mengen Dieselkraftstoff ausgetreten waren. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Auffang und Abdichtungsmaßnahme

Die Bergung des Anhängers (Bild: Feuerwehr Mainz)

Die Bergung des Anhängers (Bild: Feuerwehr Mainz)

Durch die Feuerwehr wurden umgehend Auffang- und Abdichtungsmaßnahmen durchgeführt. Parallel dazu wurde ein beschädigter Dieseltank leergepumpt. Während der Bergungsarbeiten stellte die Feuerwehr den Brandschutz sicher und nahm fortlaufend austretende Betriebsmittel auf. Die Bergung des Anhängers stellte sich als schwierig dar, so dass diese erst gegen 22.30 Uhr vollständig abgeschlossen werden konnte.

Neben der Berufsfeuerwehr Mainz waren die Polizei, der Rettungsdienst, die untere Wasserbehörde der Stadt Mainz sowie eine Bergungsfirma im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Mainz