Montag, August 3

Polizei warnt: Augen auf beim Ausbrüten von Pokémon-Eiern!

Pokémon Go Fail des Tages!(Symbolbild: Rob Brooks)
Pokémon Go Fail des Tages!(Symbolbild: Rob Brooks)

Die beiden 21 und 27 Jahre alten Freunde sitzen Mittwoch früh um 2 Uhr in Nacht am Stresemann-Ufer und spielen Pokémon auf ihren Smartphones. Um Pokémon-Eier auszubrüten verlassen die Beiden die Örtlichkeit für ein paar Minuten. Nachdem Sie vom Eierbrüten wieder zurückkommen, ist der Rucksack des 21-Jährigen, in dem sich unter anderem auch sein Geldbeutel befand, verschwunden.

Pokémon Go-Spieler haben einen Verdacht

Ein vager Tatverdacht richtet sich gegen zwei unbekannte Männer, die sich in der Nähe aufgehalten hatten. Beide sind etwa 30-40 Jahre alt und sprachen mit osteuropäischem Akzent. Eine hatte eine Glatze, die zweite Person war mit einem roten T-Shirt bekleidet. Die beiden Männer waren mit Fahrrädern unterwegs. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 1, Telefon: 06131-654110

Quelle: Polizei Mainz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Einmal in der Woche die interessantesten und wichtigsten Nachrichten und Geschichten aus Rheinhessen.

Prima. es hat geklappt. :-)

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen

Teile das mit Deinen Freunden!