Die beschädigte Straßenbahn. (Bild: Polizei Mainz)

Die beschädigte Straßenbahn. (Bild: Polizei Mainz)

Um 07:27 Uhr am heutigen Morgen (27. Juli) ereignete sich ein Unfall im Kaiser-Wilhelm-Ring, Höhe Frauenlobstraße. Nach ersten Ermittlungen fuhren zwei Busse hintereinander auf dem Kaiser-Wilhelm-Ring und wollten nach links über eine dortige Wendeschleife über die Straßenbahngleise fahren. Der erste Bus kam durch, der zweite Busfahrer übersah eine zeitgleich in Richtung Hauptbahnhof fahrende Straßenbahn. Es kam zu einer Kollision.

Bus und Straßenbahn wurden massiv beschädigt

Die Straßenbahn fuhr dem Reisebus, der zum Frankfurter Flughafen wollte, in die Seite. Beide Fahrzeuge wurden massiv beschädigt. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen über 50.000 Euro. Im Reisebus wurden drei Personen verletzt. Zwei junge Frauen (24 und 28 Jahre) erlitten Prellungen, wollen ihre Reise aber fortsetzen, ein 82-Jähriger erlitt möglicherweise eine Rippenfraktur und musste in die Klinik eingeliefert werden. Der 56-jährige Busfahrer und die 36-jährige Straßenbahnfahrerin erlitten einen leichten Schock.

Quelle: Polizei Mainz