Samstag, Mai 23

Monat: Juli 2016

6. Handball-Camp Handball-Club Mainz-Gonsenheim
Aus den Vereinen, Mainz, Sport & Outdoor

6. Handball-Camp Handball-Club Mainz-Gonsenheim

Das sechste  Handball-Camp des Handball-Club Mainz-Gonsenheim ist zu Ende – echt schade, wie die Kinder mal wieder meinten: Vier Tage in der Halle mit den Trainingsschwerpunkten „Technik- und Athletik-Schulung, Angriffs- und Abwehr-Verhalten und einem speziellen Torhütertraining“ sozusagen als „Pflichtprogramm“ und dem überaus beliebten Abschluss-Highlight „Drachenboot-Training“  bei den Mombacher Kanufreunden als „Kür“ . Mit unserem Camp-Angebot wollten wir auch diesmal wieder erreichen, dass die Kinder „erleben“, was alles dazu gehört, nicht nur im Mannschaftssport erfolgreich zu sein: guter Teamgeist, gesunder Ehrgeiz, fundierte Trainingsmethoden, gegenseitiger Respekt, Kameradschaftsgefühl … Und der Spaß dabei darf auch nicht zu kurz kommen. Wenn es den Kindern gefallen hat u...
Nackenheim Weinfest im fröhlichen Weinberg
Weinfeste, Ausgeh-Tipps, Nackenheim

Nackenheim Weinfest im fröhlichen Weinberg

In Nackenheim ist der Schriftsteller Carl Zuckmayer geboren, der mit seinem Theaterstück „Der fröhliche Weinberg“ seiner Heimat ein Denkmal gesetzt hat. Am letzten Wochenende im Juli ziehen sich die Weinprobierstände vom Carl-Zuckmayer-Platz vor dem Rathaus entlang der Weinbergstraße bis hinauf auf den Rothenberg. Dort findet eine Weinprobe unter freiem Himmel statt. Die Weinfesteröffnung ist am Freitag, gefolgt von einem Höhenfeuerwerk. Programm Mittwoch, den 27. Juli 2016 19.00 Uhr Weinbergsrundfahrt zur Weinprobe "in freier Natur". Abfahrt um 19.00 Uhr am Rathausplatz. 20.00 Uhr Eröffnungsweinprobe "Rote Erde-Grüner Rhein-Goldner Wein", moderiert von der Harxheimer Weinprinzessin Antonia Freitag, den 29. Juli 2016 18.00 Uhr Öffnung der Weinstände und Kelterhäuser zum Eintrinka...
Vorsicht bei Haustürgeschäften – auch bei Sicherheitsprodukten
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

Vorsicht bei Haustürgeschäften – auch bei Sicherheitsprodukten

In Mainz Laubenheim wurden kürzlich einem älteren Ehepaar Sicherheitsprodukte zum Einbruchsschutz für einen erheblichen fünfstelligen Betrag angeboten. Dank eines "unguten" Bauchgefühls beschloss das Ehepaar, sich vor dem Kauf bei der zentralen polizeilichen Prävention fachmännischen Rat zu holen. Die Berater der Polizei stellten fest, dass die angebotenen Produkte nicht zum aktuellen Bedarf des Ehepaares passten. Ihnen wurde auch ein teurer Rollladenpanzer zum Montieren angeboten, der keinesfalls zertifizierten Produkten entspricht. Verlässliche und geprüfte Unternehmen wählen Die Polizei weist darauf hin, dass es Listen mit verlässlichen und geprüften Unternehmen gibt, die empfehlenswerte Produkte anbieten und auch fachgerecht montieren können. Diese Unternehmen sind nicht auf Haus...
Feuer im 13. Stock in Mainz
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Mainz

Feuer im 13. Stock in Mainz

Zu einem Zimmerbrand mit glücklicherweise glimpflichem Ausgang kam es am Donnerstag, dem 28. Juli, im 13. Stock eines Hochhauses in der Elsa-Brändström–Straße in Mainz-Gonsenheim. Wie Nachbarn gegen 00:56 Uhr der Feuerwehr Mainz per Notruf mitteilten, war der Flur des 13. Stockwerkes stark verqualmt. Mitbekommen hatten die Mieter des Hochhauses den Brand erst durch das laute Dröhnen der Rauchwarnmelder, die im Flur an der Decke hingen. Dadurch aufgeschreckt verließen einige Personen die Brandetage und flüchteten ins Freie. Mieterin hatte erste Löschversuche selbst unternommen Bei Eintreffen der Feuerwehr konnte im dicken Qualm am Ende des Flures und unmittelbar vor der Brandwohnung eine weibliche Person angetroffen werden. Die Frau war barfüßig und im Nachthemd unterwegs. Sie war ...
Lewentz: Katwarn hat sich im Land gut etabliert und bewährt
Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

Lewentz: Katwarn hat sich im Land gut etabliert und bewährt

21 Kreise und kreisfreie Städte in Rheinland-Pfalz, die bereits das Katastrophenwarnsystem KATWARN nutzen, werden am Montag, 1. August, einen Probealarm auslösen, um das System zu testen. „Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, sich die Warn-App herunterzuladen. Am Montag kann man dann sozusagen live erleben, wie die App funktioniert. Kurz nach 9 Uhr werden am Montag die Probewarnungen auf die Smartphones und sonstigen Mobilfunkgeräte der Nutzer übertragen“, sagte der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz. Gezielte Information per App Das Besondere an diesem System sei, dass nur Menschen, die sich im gefährdeten Gebiet aufhielten oder diesen Ort ausgewählt hätten, diese Information auch bekämen. „Ich empfehle allen Bürgerinnen und Bürgern des Landes, die ein App-fähiges Gerät besi...
Sommerfest auf dem Weingut Porderhof
Termine, Weinfeste

Sommerfest auf dem Weingut Porderhof

Saulheim. Am Samstag, den 6. August 2016 ist es wieder soweit. Das Weingut Porderhof feiert ab 17 Uhr sein traditionelles Hoffest bei Musik und kulinarischen Köstlichkeiten. Pollers Häusje aus Mainz verwöhnt die Gäste mit warmen und kalten Speisen. Das Weingut bietet ab 17 Uhr eine Weinverkostung und offenen Ausschank an. Ab 20 Uhr spielt die Coverband-Band Tschau Jonny aus Nierstein Hits, Klassiker und eigene Stücke. Das innovative Weingut Porderhof in Saulheim vertritt einen eigenen Stil. Kellerchef Timo Walldorf, Baujahr 92 ist experimentierfreudig und bringt regelmäßig frischen Wind in die traditionellen Verfahren von Wein- und Sektherstellung. Zusammen mit seinem Vater Rudolf Walldorf kreiert er charakterstarke Weine.  Preisliste und weitere Veranstaltungshinweise unter www.porde...
Bus kollidierte mit Straßenbahn in Mainz – Drei Verletzte
Mainz, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Bus kollidierte mit Straßenbahn in Mainz – Drei Verletzte

Um 07:27 Uhr am heutigen Morgen (27. Juli) ereignete sich ein Unfall im Kaiser-Wilhelm-Ring, Höhe Frauenlobstraße. Nach ersten Ermittlungen fuhren zwei Busse hintereinander auf dem Kaiser-Wilhelm-Ring und wollten nach links über eine dortige Wendeschleife über die Straßenbahngleise fahren. Der erste Bus kam durch, der zweite Busfahrer übersah eine zeitgleich in Richtung Hauptbahnhof fahrende Straßenbahn. Es kam zu einer Kollision. Bus und Straßenbahn wurden massiv beschädigt Die Straßenbahn fuhr dem Reisebus, der zum Frankfurter Flughafen wollte, in die Seite. Beide Fahrzeuge wurden massiv beschädigt. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen über 50.000 Euro. Im Reisebus wurden drei Personen verletzt. Zwei junge Frauen (24 und 28 Jahre) erlitten Prellungen, wollen ihre Reise abe...
Serie von aufgebrochenen Handwerker-Fahrzeugen
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Mainz

Serie von aufgebrochenen Handwerker-Fahrzeugen

In den letzten Wochen berichtete die Polizei bereits mehrfach von aufgebrochenen Handwerker-Fahrzeugen. Auch der nachfolgende Fall gehört zu dieser Serie. Im Laufe des vergangenen Wochenendes (22. Juli ab 17:00 Uhr bis Montagmorgen 25. Juli bis 6:30 Uhr) wurden in Mainz wieder drei Handwerkerfahrzeuge aufgebrochen. In allen drei Fällen wurde eine Scheibe zerschlagen oder ausgeglast, so dass der oder die Täter die Türe entriegeln und einsteigen konnten. Die Diebe stehlen hochwertiges Werkzeug Aus allen drei Handwerker-Fahrzeugen wurde Werkzeug entwendet, darunter eine Bohrmaschine, ein Akkuschrauber und eine Flex, jeweils mit Koffer, ein Schlagbohrer, eine Stichsäge und Hilti- bzw. AEG-Baumaschinen. Im Leimen und in der Martin-Luther-Straße waren die aufgebrochenen Fahrzeuge Tra...
Experte vom LKA informiert über Onlinekauf beim Digitalen Stammtisch
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Rheinhessen vor Ort

Experte vom LKA informiert über Onlinekauf beim Digitalen Stammtisch

Augen auf, beim Onlinekauf! So lautet das Fazit des Digitalen Stammtischs für Seniorinnen und Senioren in Koblenz. Laut Eurostat tätigt mittlerweile jeder Zweite Einkäufe im Internet. Tendenz steigend. Das verwundert wenig, denn das Internet hat unstrittige Vorteile gegenüber dem Einkauf im Ladengeschäft. Online gekaufte Ware darf beispielsweise innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückgegeben werden. Unseriöse Anbieter und andere Probleme beim Onlinekauf So sie denn beim Kunden ankommt, denn immer häufiger werden Käufer auf scheinbar existierenden Onlineshops zur "Vorkasse" gebeten, ohne dass die Ware tatsächlich ausgeliefert wird. Über unseriöse Anbieter und deren Betrugsmaschen, wie z.B. die sogenannten Fakeshops, informierte Sebastian Rieß, Experte vom Landeskriminala...
Haben Sie zugesehen und gefilmt, wie ein Mensch verbrannte?
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

Haben Sie zugesehen und gefilmt, wie ein Mensch verbrannte?

Mit Beschluss des Amtsgerichts Darmstadt wurde die Veröffentlichung vom Lichtbild zweier unbekannter Männer wegen des Verdachts der Unterlassenen Hilfeleistung gestattet. Das Foto wurde, nachdem die Rettungskräfte an der Unfallstelle eintrafen, durch einen Unfallzeugen gefertigt. Am 8. Juli 2016 ereignete sich gegen 14.50 Uhr auf der A 60, in Höhe der Anschlussstelle Ginsheim - Gustavsburg, ein schwerer Verkehrsunfall (wir berichteten). Infolge des Unfalls wurde ein 59 Jahre alter Lkw-Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und starb an der Unfallstelle. Der Mann verbrannte in seinem Fahrzeug. Sie filmten die Szene, statt zu helfen Während zwei Ersthelfer vergeblich versuchten den Eingeklemmten zu befreien, sollen die beiden unbekannten Männer mit ihren Mobiltelefonen die Rettungsversu...

Pin It on Pinterest