Polizei Mainz

Polizei Mainz

Am 12. Juni nachts um 01:49 Uhr alarmierte der Freund eines 19-jährigen Mannes die Polizei, weil der 19-Jährige nach der Einnahme von Drogen auf der Saarstraße herumlaufen würde. Die Beamten fuhren sofort hin und fanden zunächst einzelne Kleidungsstücke, dann sahen sie einen nackten Mann auf dem Bordstein sitzen.

Im Drogenrausch nackt auf der Straße

Dieser hatte mehrere oberflächliche Hautverletzungen und steckte sich Erde und Steine in den Mund. Weil er sich auch völlig wirr äußerte und den Beamten nicht freiwillig folgen wollte, brachten sie ihn zu Boden, fesselten ihn und brachten ihn schließlich in ein Krankenhaus.

Quelle: Polizei Mainz

Fahrer mit Drogen unterwegs

Auch am Freitag, den 10. Juni hatte die Polizei mit einem Drogendelikt zu tun.  Ein 31-jähriger Mann befuhr um 16:17 Uhr die Fußgängerzone (Ludwigsstraße) und wurde von der Polizei angehalten. Die Beamten stellten fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis besteht. Bei seiner Durchsuchung wurde unter seiner Gürtelschnalle ein Einhandmesser und in seiner Hosentasche Marihuana aufgefunden.

In seinem PKW wurden weitere Drogen in abgepackten Kleinmengen aufgefunden und sichergestellt. Außerdem stand der Fahrer selbst unter Drogeneinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Pkw wurde ebenfalls sichergestellt. Anschließend wurde seine Wohnung durchsucht, auch hier fanden sich Drogen-Utensilien. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der 31-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Quelle: Polizei  Mainz