Der spanische Künstler Amador Vallina präsentiert vom 22.05.–16.06.2016 unter dem Titel „Natur | Transformation | Werden“ seine Werke im Kunstverein Ingelheim e.V.

In seiner Einzelausstellung zeigt Amador Vallina eine umfangreiche Auswahl seiner vielfältigen Arbeiten: fantasieanregende Skulpturen aus Pflanzenteilen, Knochen, Steinen und anderen Naturfundstücken, Malereien zwischen Geheimnis und Sichtbarmachung sowie Monotypien („einzige Bilder“), die Spuren rätselhafter Prozesse zeigen.
Zur Vernissage der Ausstellung in den Räumlichkeiten des Kunstvereins Ingelheim gibt Frau Dr. Hanneke Heinemann eine Einführung in das Werk.

Vernissage

Sonntag, 22. Mai 2016 um 11:30 Uhr
Begrüßung: Michael Horaczek, Vorsitzender Kunstverein Ingelheim
Einführung: Dr. Hanneke Heinemann, Kunsthistorikerin, Frankfurt a. M.
Der Künstler ist anwesend.

Ausstellung

Dauer: bis zum 16. Juni 2016
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr, Samstag 10:00 bis 13:00 Uhr
Kuratoren: Susanne Mull, Dietmar Gross

Kunstverein Ingelheim e. V.

Bahnhofstraße 48
55218 Ingelheim am Rhein
Tel. 06132 – 71 84 30
www.kunstverein-ingelheim.de

Künstler

Amador Vallina
Atelier & Skulpturengarten
55286 Wörrstadt / Rheinhessen
www.amador.de