Das muss gut geknallt haben, doch die Frontscheibe hielt. (Bild: Polizei Wörrstadt)

Das muss gut geknallt haben, doch die Frontscheibe hielt. (Bild: Polizei Wörrstadt)

Einen riesigen Schreck bekam eine 22-jährige Autofahrerin aus dem Raum Bingen als sie am 16. Mai gegen 15:15 Uhr die A 61 in Richtung Ludwigshafen befuhr. In Höhe der Gemarkung Wallertheim gab es plötzlich einen heftigen Schlag gegen ihre Windschutzscheibe. Ein bislang unbekannter Gegenstand hatte die Windschutzscheibe auf der Fahrerseite fast durchschlagen.

Zwei Steinewerfer auf der Brücke?

Zuvor hatte die Fahrerin zwei dunkel gekleidete Personen auf einer Brücke stehen sehen. Im Rahmen der ersten Befragung äußerte sie die Vermutung dass der Gegenstand von der Brücke gekommen sei, ob er aber durch die Personen geworfen wurde, konnte sie nicht sagen.

Polizei sucht Zeugen

Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca 600 EUR. Die Polizei bittet daher andere Verkehrsteilnehmer oder Fußgänger im Bereich Wallertheim die den Sachverhalt beobachtet haben sich bei der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim zu melden. TeL: 06701-919-100

Quelle: Polizei Wörrstadt