Polizei im Einsatz.

Polizei im Einsatz.

Wie das nachfolgende Beispiel zeigt, funktioniert eine eigentlich uralte Masche von Trickdieben immer noch recht gut. Daher rät die Polizei, keine unbekannten in die eigenen vier Wände hinein zu lassen, egal ob diese sich als Handwerker, oder was auch immer ausgeben.

Worms: Ein großer stattlicher Mann mit oranger Warnweste spricht eine 85-jährige Frau am Donnerstag gegen 12.30 Uhr bei ihrer Heimkehr vor der Haustür im Fischerpförtchen, an. Er gibt sich ihr gegenüber als Wasserwerker aus. Der Mann äußert, im Haus sei ein Wasserschaden und er müsse in die Wohnung. Die Frau stimmt zu und beide gehen in die Küche im zweiten Obergeschoss.

Einer lenkt ab, der andere räumt ab

Der vermeintliche Wasserwerker schließt die Küchentür und weist die Bewohnerin an das Wasser aufzudrehen und sämtliche Küchenschränke und den Kühlschrank auszuräumen. Eine viertel Stunde später meint er, jetzt ist alles in Ordnung und verlässt die Wohnung. Im Hausflur erkennt die Frau noch eine zweite Person mit weißen Handschuhen und orangefarbener Warnweste und hört dass beide Männer miteinander sprechen und das Haus verlassen. Anschließend bemerkt sie, dass in der gesamten Wohnung die Schränke geöffnet sind und ihr Goldschmuck und Bargeld fehlen. Hinweise nimmt die Polizei Worms, Tel. 06241/852-0 entgegen.

Quelle: Polizei Worms