Polizei Mainz im Einsatz (Symbolbild: Wikipedia Jivee Blau)

Polizei Mainz im Einsatz (Symbolbild: Wikipedia Jivee Blau)

Der Rettungswagen parkte am Dienstagmittag am rechten Fahrbahnrand der Göttelmannstraße in Fahrtrichtung Heiligkreuzweg, um einen Patienten abzuholen. Dabei musste er teilweise auf dem Radweg parken. Ein Fahrradfahrer befährt den Radweg in gleicher Richtung. Beim Vorbeifahren am Rettungswagen kollidiert er mit dem rechten Außenspiegel und entfernt sich unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Es kommt zu einem Schaden am Spiegel. Die Polizei sucht den Fahrradfahrer, der wie folgt beschrieben wird: Ende 60 Jahre alt, relativ groß, bekleidet mit dunkelbrauner jacke und hellem Fahrradhelm. Er trug eine Sonnenbrille. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein silbernes Klapprad mit Fahrradtaschen hinten.

Quelle: Polizei Mainz

Mit 3,26 Promille gegen den Ampel-Mast

Bereits am Montag  um 19:15 ereignete sich dieser Unfall. Der Atemalkoholtest von 3,26 Promille bei dem 48-Jährigen aus Mainz führte selbstverständlich zur Entnahme einer Blutprobe und zur Sicherstellung des Führerscheins. Zuvor war dem Mann mit seinem Pkw auf der Rheinhessenstraße unterwegs. Als er nach rechts in die Curiestraße einbiegen wollte, prallte er gegen den Mast der Ampel auf der dortigen Mittelinsel.

Quelle: Polizei Mainz