Samstag, Oktober 24

Tag: 27. April 2016

Frau treibt irres Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Mainz

Frau treibt irres Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei

Trotz bestehenden Hausverbotes betrat eine 41-jährige Mainzerin am Montag ein Sportstudio in der Mainzer Altstadt und weigerte sich, trotz wiederholter Aufforderung durch das Personal, das Studio zu verlassen. Erst nach wiederholter Aufforderung durch die hinzu gerufenen Polizeibeamten verließ sie zunächst die Örtlichkeit. Aufgrund ihres Auftretens wurde ihr ein Platzverweis ausgesprochen und eine Ingewahrsamnahme bei Nichtbefolgen angedroht. Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei Neben heftigen Diskussionen ihrerseits begann anschließend ein "Katz-und-Maus-Spiel", indem die Dame immer wieder versuchte, in Richtung Eingangstür des Sportstudios zu rennen und immer wieder zurückgehalten werden musste. Dies führte letztendlich dazu, dass sie mit einfacher körperlicher Gewalt zu Boden gebra...
Bäääng! Autodieb nietet bei Verfolgungsfahrt Ampelmast um
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Worms

Bäääng! Autodieb nietet bei Verfolgungsfahrt Ampelmast um

In der Nacht zum Dienstag gegen 04.00 Uhr wollte eine Streife der Polizeiinspektion Worms den Fahrer eines Toyota Auris in der Alzeyer Straße einer Verkehrskontrolle unterziehen, da er in Schlangenlinien fuhr. Dieser dachte jedoch nicht daran, auf die Anhaltesignale zu reagieren, sondern flüchtete mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Worms-Pfeddersheim. In Höhe der Weinbrennerstraße fuhr er mit so starker Wucht gegen einen Ampelmast, dass dieser umknickte. Der Fahrer flüchtete zu Fuß. Autodieb hatte den Wagen in einem Autohaus gestohlen Bei der Untersuchung des Unfallautos fiel sodann auf, dass sich im Innern eine Preistafel eines Autohauses befand, womit auch der Grund für die vorherige Flucht gefunden sein dürfte: Das Fahrzeug war zuvor vom Gelände des Autohauses gestohlen und mit...
Mit dem Fahrrad gegen den Rettungswagen und mit dem Auto gegen einen Ampel-Mast
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Mainz

Mit dem Fahrrad gegen den Rettungswagen und mit dem Auto gegen einen Ampel-Mast

Der Rettungswagen parkte am Dienstagmittag am rechten Fahrbahnrand der Göttelmannstraße in Fahrtrichtung Heiligkreuzweg, um einen Patienten abzuholen. Dabei musste er teilweise auf dem Radweg parken. Ein Fahrradfahrer befährt den Radweg in gleicher Richtung. Beim Vorbeifahren am Rettungswagen kollidiert er mit dem rechten Außenspiegel und entfernt sich unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Es kommt zu einem Schaden am Spiegel. Die Polizei sucht den Fahrradfahrer, der wie folgt beschrieben wird: Ende 60 Jahre alt, relativ groß, bekleidet mit dunkelbrauner jacke und hellem Fahrradhelm. Er trug eine Sonnenbrille. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein silbernes Klapprad mit Fahrradtaschen hinten. Quelle: Polizei Mainz Mit 3,26 Promille gegen den Ampel-Mast Bereits am Montag  um 19:15 ...

Pin It on Pinterest