Feuerwehr Mainz (Bild: Feuerwehr Mainz)

Feuerwehr Mainz (Bild: Feuerwehr Mainz)

Die Feuerwehr Mainz wurde heute gegen 20:30 Uhr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus nach Bretzenheim gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Gebäude bereits teilweise geräumt und die Feuerwehr wurde von Anwohnern in Empfang genommen. Im 2.Obergeschoss drang bereits dichter Rauch aus einem Fenster.

Eine bewusstlose Person

Da die Anwohner nicht genau sagen konnten, ob sich noch Personen in der Wohnung aufhielten, wurden direkt zwei Trupps zur Menschenrettung in die betroffene Wohnung geschickt. Nach kurzer Suche wurde eine bewusstlose Person aufgefunden und durch die Feuerwehr ins Freie gebracht. Die Person wurde dem Rettungsdienst übergeben und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Wohnungsbrand schnell gelöscht

Nach der Personenrettung konnte der Brand durch die Feuerwehr schnell gelöscht und auf die vorgefundene Fläche begrenzt werden. Da die Wohnung verraucht war, wurde zusätzlich mit einem Hochleistungslüfter der betroffene Bereich belüftet. Des Weiteren wurden die angrenzenden Wohnungen in dem Flurbereich der Brandwohnung und das Dachgeschoss noch auf Rauch hin kontrolliert.

Nach etwa 1,5 Std. war der Einsatz beendet und die Kräfte der Feuerwehr konnten wieder zurück zu ihren Standorten.

Quelle: Feuerwehr Mainz