Die B9 wurde wegen diesem Unfall gesperrt. (Bild: Polizei Worms)

Die B9 wurde wegen diesem Unfall gesperrt. (Bild: Polizei Worms)

Ein 63-jähriger PKW-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Grünstadt-Land befuhr am heutigen Donnerstag, gegen 06:45 Uhr, die B9 in Fahrtrichtung Mainz. In Höhe der Einmündung zur Dr. Otto-Röhm-Straße kam er aus bislang ungeklärter in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem LKW, der die B9 in Richtung Ludwigshafen befuhr. Der Fahrer des PKW wurde schwer verletzt und nach medizinischer Erstversorgung am Unfallort ins Klinikum verbracht. Der aus Bayern stammende 24-jährige Fahrer des LKW blieb unverletzt.

B9 voll gesperrt

Die B9 musste für die Dauer der Unfallaufnahme zeitweise vollgesperrt werden, so dass es im Berufsverkehr zur erheblichen Verkehrsbehinderungen kam, die sich bis in Teile der Innenstadt erstreckten. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Gutachter beauftragt. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere 10.000 Euro.

Quelle: Polizei Worms